Word-Dokument wiederherstellen – so geht's

Robert Schanze 2

Word speichert euer Dokument regelmäßig automatisch ab. Sollte das Programm mal abstürzen, könnt ihr euer Word-Dokument wiederherstellen.

Word 2019 speichert eure Dokumente standardmäßig automatisch im Ordner C:\Users\<BENUTZER>\AppData\Local\Microsoft\Office\UnsavedFiles ab. Wer dort nicht manuell hin navigieren möchte, kann ein Word-Dokument auch wie folgt wiederherstellen.

Word 2013 - 2019: Dokument wiederherstellen

  1. Klickt auf das Menü „Datei > Öffnen“.
  2. Wählt links „Zuletzt verwendet“.
  3. Klickt rechts auf „Dokumente“.
  4. Klickt ganz unten in der Liste auf den Button „Nicht gespeicherte Dokumente wiederherstellen“.
  5. Sucht im Öffnen-Dialog nach eurem nicht gespeicherten Word-Dokument und klickt auf den Button „Öffnen“.
  6. Danach solltet ihr euer Word-Dokument sofort mit „Datei“ > „Speichern unter“ sichern.

Je nach Office-Version speichert Word Dokumente automatisch in den Ordnern:

  • C:\Users\<BENUTZER>\AppData\Local\Microsoft\Office\UnsavedFiles
  • C:\Users\<BENUTZER>\AppData\Local\Temp
  • C:\Windows\Temp

Word 2010

  1. Klickt auf das Menü „Datei > Zuletzt verwendet“.
  2. Klickt auf „Nicht gespeicherte Dokumente wiederherstellen“.
  3. Klickt doppelt auf das gesuchte Word-Dokument, um es wiederherzustellen.
  4. Speichert es danach ab.

Word 2007

  1. Klickt oben links auf die Office-Schaltfläche.
  2. Wählt „Word-Optionen“ aus.
  3. Merkt euch den Speicherpfad, der im Feld „Dateispeicherort für AutoWiederherstellen“ eingetragen ist und klickt auf „Abbrechen“.
  4. Schließt Word und drückt die Tastenkombination Windows + E, um den Datei-Explorer zu öffnen.
  5. Navigiert zu dem Ordner, den ihr euch gemerkt habt.
  6. Sucht nach Dateien mit der Endung „.asd“.
  7. Habt ihr eure Datei gefunden, klickt ihr doppelt darauf, um sie zu öffnen.
  8. Speichert das Dokument nun regulär ab.
Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die 5 besten kostenlosen Office-Alternativen im Download.

Word 2003/2002

  1. Klickt auf das Menü „Extras > Optionen“.
  2. Klickt doppelt auf der Registerkarte „Speicherort für Dateien“ auf „AutoWiederherstellen-Dateien“, notiert euch den Speicherpfad, klickt auf „Abbrechen“ und auf „Schließen“.
  3. Schließt Word.
  4. Öffnet den notierten Speicherpfad im Datei-Explorer (Shortcut: Windows + E).
  5. Sucht nach Dateien mit der Endung „.asd“.
  6. Klickt die entsprechende Datei doppelt an, um sie wiederherzustellen.
  7. Speichert eure Datei dann gleich richtig ab.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • IP-Adresse ändern – so geht's

    IP-Adresse ändern – so geht's

    Es kann sinnvoll sein, die IP-Adresse zu ändern – beispielsweise wenn eure derzeitige IP von einem Dienst blockiert wurde. Wir ihr eure externe und interne IP ändert und eine neue erhaltet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 9
  • Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner verschlüsseln die Festplatte und erpressen die Nutzer, damit die Daten wieder freigegeben werden. Wie ihr Trojaner wieder entfernt, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 4
  • oCam

    oCam

    Der OCam Download bringt euch ein kostenloses Tool zur Aufnahme von Bildschirmvideos und Screenshots auf den Rechner, das mit einer einfachen Bedienung und einer ganzen Reihe nützlicher Optionen aufwarten kann.
    Marvin Basse 3
* Werbung