Welche Seriennummer in Photoshop CS2 eintragen? Wie auslesen? – Einfach erklärt

Robert Schanze

Adobe hatte damals die Bildbearbeitungssoftware Photoshop CS2 kostenlos zum Download angeboten. Wenn ihr sie installiert, müsst ihr aber eine Seriennummer eingeben. Wir verraten, welche das ist und wie ihr sie auslesen könnt, wenn ihr das Programm bereits installiert und aktiviert habt.

Ihr braucht eine Seriennummer für Adobe Photoshop CS2? – Kein Problem. Hier erfahrt ihr, wie ihr die kostenlose Vollversion bekommt.

Seriennummer für Photoshop CS2

Wenn ihr Photoshop CS2 installiert, werdet ihr nach einer gültigen Seriennummer gefragt. Adobe hat für die kostenlose Programm-Version folgende Seriennummern bereitgestellt:

Windows 1045-1412-5685-1654-6343-1431
Mac 1045-0416-0358-5412-9836-4972

Hinweis: Zusätzlich benötigt ihr eine Adobe-ID (Benutzerkonto bei Adobe), um alle Funktionen der Software nutzen zu können, siehe dazu: Adobe ID erstellen.

Falls ihr bei der Aktivierung die Meldung bekommt, dass die Seriennummer ungültig ist, solltet ihr euch an den Adobe Support wenden. Dieser kann euch unter Umständen eine Seriennummer geben, die weiterhin funktioniert. Im schlechtesten Fall hat Adobe die Seriennummern von damals aus bestimmten Gründen gesperrt.

Ist das legal?

Adobe stellt die . Also: Ja, das ist legal, WENN ihr das Programm auch auf offiziellem Wege erworben und nicht aus illegalen Quellen heruntergeladen habt.

Falls ihr Vorbilder für Photo-Kunst sucht:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 tolle Photoshop-Künstler auf Facebook, die du gesehen haben solltest!

 

Photoshop CS2: Seriennummer auslesen

Wenn ihr Photoshop CS2 bereits auf einem PC installiert und aktiviert habt, könnt ihr die Seriennummer nachträglich auslesen:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + E, um den Windows-Explorer zu starten.
  2. Klickt auf das Laufwerk, unter dem ihr Photoshop installiert habt. Standardmäßig ist das Laufwerk C.
  3. Drückt nun die Tasten Strg + F, um die Suche zu aktivieren.
  4. Sucht nach folgendem Ordner: regid.1986-12.com.adobe
  5. Wenn er gefunden wurde, öffnet ihr ihn mit einem Doppelklick.
  6. Sucht dort nach der Datei: application.xml.override
  7. Hinter der Zeile <Data key=“Serial“ protected=“0″> sollte eure Seriennummer stehen.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
  • Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Office 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018, wie gewohnt wird es auch bei dieser Version einige neue Features geben. Wir geben euch einen Ausblick, welche Neuerungen euch bei Office 2019 erwarten.
    Selim Baykara
  • Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Um aus einer Bitmap-Grafik eine wirklich frei skalierbare Vektorgrafik zu machen, muss diese zwingend nachgezeichnet werden. Zum Glück bietet das freie Vektorgrafikprogramm Inkscape ein automatisches Werkzeug an, mit dem sich Bilder schnell und einfach vektorisieren lassen.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link