Grafikpracht: Diese Pflanze sieht aus wie echt

André Linken 1

Wenn du geglaubt hast, Spiele wie Red Dead Redemption 2 & Co. hätten eine tolle Grafik, dann wird dir dieses neue Werk den Atem verschlagen.

Schon seit vielen Jahren versuchen Entwickler und Grafiker gleichermaßen, ein möglichst realistisches Abbild der rechten Welt auf die Bildschirme zu zaubern. Auch wenn die Fortschritte diesbezüglich in den vergangenen Jahren ziemlich erstaunlich gewesen sind, kann das geübte Auge noch immer Unterschiede zwischen Grafik und Realität erkennen – zumindest bis jetzt.

Die beeindruckende Siren-Demo ist ebenfalls mithilfe der Unreal Engine entstanden.

Unreal Engine Siren GDC 2018 Demo.

Denn vor Kurzem hat der 3D-Grafiker Guilherme Rabello via Twitter ein Video veröffentlicht, das auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär wirkt. Zu sehen ist eine Efeupflanze, die in einem Topf direkt vor einer weißen Wand steht. Zudem scheint es sich um eine Aufnahme zu handeln, die jemand mithilfe eines Smartphones aufgenommen hat, da die Bilder recht verwackelt sind. Also ein ganz normales Video, vielleicht von einem Touristen, nicht wahr? Eben nicht!

Was du da zu sehen bekommst, ist nämlich mithilfe der Unreal Engine 4 entstanden und gehört zu einem aktuellen Großprojekt der finnischen Firma Zoan. Sie hat es sich nämlich zur Aufgabe gemacht, eine digitale Kopie der Stadt Helsinki mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu erstellen. Das besagte Video stammt von dem 3D-Künstler Guilherme Rabello und ist nur ein kleiner Teil dieses Projekts. Es zeigt auf eindrucksvolle Art und Weise, wie verblüffend echt Computergrafik mit den richtigen Tools bereits heute aussehen kann.

Der Wackeleffekt kommt übrigens daher, weil Rabello einen umfunktionierten HTC Vive-Controller benutzt hat. Seit Juni 2018 arbeitet der Künstler übrigens an einem Architektur-Projekt mit dem Titel „Modern Barn in UE4“. Hierbei soll ein großes Haus samt Einrichtung und umliegender Landschaft erstellt werden.  Wie das Ganze aktuell aussieht, kannst du im folgenden Video sehen.


Apropos Grafikpracht: Das sind die schönsten Screenshots, die es je gegeben hat.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Im 7. Grafik-Himmel: Das sind die schönsten Screenshots, die es je gegeben hat.

Wann genau das Projekt fertiggestellt sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Angesichts einer solch enormen Detailfülle dürfte es sicherlich noch einige Monate, wenn nicht sogar Jahre dauern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link