Windows 10 gratis und legal nutzen ohne Key von Windows 7 oder 8 – Anleitung

Robert Schanze 4

Windows 10 ist tatsächlich gratis und kann auch ohne Windows-7-Key oder Windows-8-Key kostenlos genutzt werden. Das hat Microsoft nun endlich offiziell klar gestellt. Lest hier die Details zu dem überraschenden Schritt inklusive Anleitung wie ihr euer kostenloses Windows 10 bekommt.

UPDATE:

Die Insider Previews von Windows 10 lassen sich mittlerweile nicht mehr kostenlos aktivieren und damit auch nicht mehr kostenlos nutzen. Genaue Infos dazu findet ihr im Artikel Lösung: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren.

Windows 10 Home günstig kaufen:

Windows 10 Home bei Saturn kaufen *

Im Video zeigen wir euch die Unterschiede zwischen Windows 10 Home und Pro:

Windows 10: Home vs. Pro.

Meldung vom 21. Juni 2015:

Windows 10 gratis und legal nutzen ohne Key von Windows 7 oder Windows 8

Endlich ist es klar: Windows-10-Sprecher Gabe Aul hat per Twitter offiziell bestätigt, dass Windows 10 mit der Insider Preview später weiterhin kostenlos nutzbar bleibt:

Microsoft selbst spricht von einem Pre-Release-Key, der die Insider Preview aktiviert. Nach dem finalen Release von Windows 10 bleibt die Insider Preview weiterhin bestehen und wird mit jedem Build weiterhin mit Pre-Release-Keys versorgt. Das bedeutet demnach: Wenn ihr euch bei Microsoft als Insider registriert und jetzt die Insider Preview Build 10130 von Windows 10 installiert, dürft ihr später auf das finale Windows-10-Release am 29. Juli upgraden und es aktiviert weiterhin nutzen – kostenlos. Ein kostenloses Windows 10 habt ihr aber nur solange Microsoft das Insider-Programm fortführt. Außerdem sollten Nutzer wissen, dass es sich dabei um Beta-Versionen handelt, die in der Regel anfälliger für Fehler sind.

15 Tipps für Windows 10, die jeder kennen sollte

Anleitung: Windows 10 ohne Lizenz-Key herunterladen und kostenlos weiter nutzen

Hinweis: Die Insider Preview von Windows 10 läuft recht stabil, ist aber dennoch nur eine Vorschau-Version, die Fehler haben kann. Microsoft empfiehlt, diese nicht auf PCs zu nutzen, mit denen ihr täglich produktiv arbeitet. Daher empfehlen wir vor der Installation von Windows 10  ein Image-Backup eurer Festplatten mit entsprechenden Tools, um eure Dateien zu sichern.

Wenn ihr Windows 10 kostenlos auch ohne Windows-7- oder Windows 8-Lizenz nutzen wollt, habt ihr zwei Methoden, um Windows 10 zu installieren. Dabei gilt zu bedenken, dass ihr prinzipiell Windows 10 auf dem Rechner installieren müsst, mit dem ihr Windows 10 später weiter nutzen wollt. Eine Übertragung des Lizenz-Keys von Windows 10 auf einen anderen Rechner wird später wohl nicht möglich sein.

Methode 1: Upgrade über Windows 7 / Windows 8 mit der Windows-Systemsteuerung, ggf. Neuinstallation später

  1. Ladet euch die Datei Windows10InsiderPreview.EXE von der Microsoft-Webseite herunter. Klickt dafür auf den Button Jetzt aktualisieren. Die Datei bereitet euer Betriebssystem auf die Windows-10-Installation vor.
  2. Meldet euch vorher gegebenenfalls mit eurem Microsoft-Konto an oder erstellt ein Microsoft-Konto.
  3. Folgt den Anweisungen in der Anleitung: Windows 10 installieren – So geht’s.

Später lässt sich Windows 10 bei Bedarf dann über eine interne Funktion als saubere Neuinstallation aufsetzen.

Methode 2: Neuinstallation mit ISO-Datei der Windows 10 Insider Preview

  1. Ladet euch den Windows-10-Download der Insider Preview Build 10130 herunter.
  2. Brennt die ISO-Datei auf eine DVD oder erstellt einen bootfähigen Windows-10 USB-Stick.
  3. Legt die DVD ins Laufwerk beziehungsweise steckt den USB-Stick an und beginnt die Windows-10-Installation. Gegebenenfalls müsst ihr im Boot-Menü die Bootreihenfolge der Datenträger ändern, damit euer Rechner von dem Datenträger startet.
Achtung: Alle Daten auf der ausgewählten Festplatte werden dabei gelöscht!

Mehr zu Windows 10:

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Windows Defender Browser Protection für Chrome

    Windows Defender Browser Protection für Chrome

    Mit Windows Defender Browser Protection für Chrome stellt euch Microsoft den im hauseigenen Egde bereits integrierten Browserschutz als Addon zur Verfügung, das euch vor gefährlichen Inhalten im Netz schützt.
    Marvin Basse
  • Ghostery für Chrome

    Ghostery für Chrome

    Ghostery für Chrome ist ein Add-on, das Tracker auf angesurften Webseiten identifiziert und blockiert. Dadurch können Internetseiten schneller geladen werden und die Privatsphäre wird erhöht.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link