Windows 10: Stromsparmodus aktivieren – So geht's

Robert Schanze

Windows 10 kann auf Notebooks den Stromsparmodus automatisch aktivieren, wenn die Ladung des Akkus unter einen bestimmten Wert sinkt. Wir zeigen, wir ihr den Stromsparmodus aktiviert und richtig einstellt.

Windows 10: Stromsparmodus aktivieren – So geht's

In Windows 10 könnt ihr den Stromsparmodus automatisch einschalten lassen, wenn der Akku langsam immer leerer wird.

Windows 10: Stromsparmodus aktivieren – So geht’s

Um den Stromsparmodus in Windows 10 automatisch zu aktivieren, macht ihr Folgendes:

  1. Öffnet die Windows-Einstellungen, indem ihr die Tastenkombination Windows + i drückt.
  2. Klickt auf die Schaltfläche System.
  3. Wählt auf der linken Seite in der Navigation den Menüpunkt Stromsparmodus aus.
  4. Setzt ein Häkchen bei Stromsparmodus automatisch aktivieren, wenn der Akkuladestand unter folgenden Wert sinkt.
  5. Verschiebt den darunter liegenden Regler auf den gewünschten Wert.
  6. Darunter könnt ihr noch ein Häkchen setzen bei Bildschirmhelligkeit im Stromsparmodus verringern, wenn ihr mehr Energie und Strom sparen wollt.
Bilderstrecke starten
14 Bilder
Windows-Geschichte: Die Evolution von Windows 1.0 bis 10.

Windows 10: Apps vom Stromsparmodus ausschließen – So geht’s

In Windows 10 könnt ihr bestimmte Apps vom Stromsparmodus ausschließen und diese immer zulassen. Dann können die Apps selbst bei aktiviertem Stromsparmodus im Hintergrund ausgeführt werden und Push-Benachrichtigungen senden und empfangen. So geht’s:

  1. Ruft die Einstellungen für den Stromsparmodus auf wie oben beschrieben.
  2. Unter der Überschrift Immer zugelassen könnt ihr Apps hinzufügen, für die der Stromsparmodus nicht gilt. Klickt dazu auf das Plus-Zeichen und wählt die jeweilige App aus.
  3. Wiederholt Schritt 2 bis ihr alle Apps aufgenommen habt.
  4. Weiter oben findet ihr noch den Punkt Im Stromsparmodus Pushbenachrichtigungen von jeder App zulassen. Diesen könnt ihr ebenfalls aktivieren, ohne Apps explizit aufzunehmen, wenn ihr nur die jeweiligen Push-Benachrichtigungen aller Apps zulassen wollt.
Cortana: E-Mail diktieren in Windows 10 – Anleitung.

Was ihr zu Windows 10 wissen solltet:

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Windows 10

    Windows 10

    Microsoft hat Windows 10 offiziell am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Die Benutzeroberfläche ist eine Mischung aus Windows 8 und 7. Auch gibt es viele neue Funktionen, die durch halbjährliche Funktions-Updates regelmäßig erweitert werden. Hier findet ihr alle Informationen und Fakten zu Windows 10.
    Robert Schanze 6
* Werbung