Windows 10: Taskleiste fixieren – so geht's

Robert Schanze

Wenn die Taskleiste in Windows 10 fixiert ist, werden ihre Position und Größe beibehalten. Wenn sie nicht fixiert ist, lässt sie sich versehentlich verschieben oder in der Größe ändern. Wir zeigen, wie ihr die Fixierung über die Taskleiste, über die Einstellungen und über die Registry aktivieren und deaktivieren könnt.

So fixiert ihr die Taskleiste in Windows 10

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste.
  2. Wählt Taskleiste fixieren aus.

Klickt erneut mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und prüft, ob nun vor dem Eintrag Taskleiste fixieren ein Häkchen angezeigt wird. Falls ja, ist die Taskleiste nun fixiert. Andernfalls müsst ihr die Schritte 1 und 2 nochmal wiederholen.

Beispiel: Unser Video-Tutorial zeigt, wie man die Fixierung der Taskleiste aufhebt und wieder aktiviert, um die Taskleiste zu verschieben:

Taskleiste verschieben (Tutorial).

Taskleiste in den Einstellungen fixieren

Alternativ fixiert ihr die Taskleiste so:

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählt Anpassen aus.
  2. In dem Einstellungsfenster klickt ihr links auf Taskleiste.
  3. Ganz oben könnt ihr den Schalter bei Taskleiste fixieren auf Ein oder Aus stellen.

Unsere 12 besten Profi-Tipps für Windows 10:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

Taskleiste in der Registry fixieren

Ihr könnt die Taskleiste auch über einen Registry-Eintrag fixieren oder nicht fixieren:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Gebt regedit ein.
  3. Drückt Enter.
  4. Navigiert zum Schlüssel:
    Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced
  5. Klickt im rechten Bereich doppelt auf TaskbarSizeMove.
  6. Gebt als Wert 0 (Null) ein, um die Taskleiste zu fixieren.
  7. Der Wert 1 deaktiviert die Fixierung.

Mehr Methoden kennen wir nicht, um die Fixierung der Taskleiste aufzuheben und wieder einzuschalten. Falls ihr noch weitere Wege kennt, schreibt es uns gerne in die Kommentare. Dann nehmen wir eure Hinweise mit in den Artikel auf.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Lenovo Yoga S940 im Test: Premium-Notebook mit einzigartigem Design

    Lenovo Yoga S940 im Test: Premium-Notebook mit einzigartigem Design

    Das Lenovo Yoga S940 will im Test nicht nur mit einem leichten und dünnen Gehäuse punkten, sondern auch mit einigen besonderen Eigenschaften. Wer bei der Bezeichnung “Yoga“ ein Convertible erwartet, der liegt falsch. Ich verrate euch in meinem Testbericht, was dieses Premium-Notebook wirklich leistet – und wo man Abstriche machen muss.
    Peter Hryciuk
  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 3
  • Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Während Gaming-Laptops vor einigen Jahren noch meilenweit hinter der Performance von High-End-Desktop-PCs lagen, haben die mobilen Rechner inzwischen einiges an Boden gutgemacht. Und der Markt wächst: Lenovo, Razer, Acer, MSI, Dell – immer mehr Hersteller bieten inzwischen eigene Modelle zum Verkauf an. Das sind die aktuell 10 beliebtesten Gaming-Laptops in Deutschland. 
    Robert Kohlick 2
* Werbung