Regsvr32: Was ist das und wie kann man es reparieren?

Martin Maciej

Die Datei regsvr32.exe ist eine Systemdatei von Windows und kein Virus. Unter Umständen kann es zu Problemen mit der Datei bei der Arbeit unter Windows kommen. Fehler werden zum Beispiel mit der Meldung „Fehler beim Laden des Moduls“ angezeigt.

In wenigen Schritten kann man Probleme mit der Datei regsvr32.exe beheben.

Regsvr32: Wie gefährlich ist die Datei?

Bei regsvr32.exe handelt es sich um ein Programm, das DLL- und ActiveX-Steuerelemente in der Windows-Registry einträgt und und abmeldet. Die Datei stammt direkt von Microsoft und ist vertrauenswürdig. Es handelt sich um keinen Virus oder eine sonstige Bedrohung. Die Anwendung verursacht allerdings häufig Probleme und macht durch Fehlermeldungen auf sich aufmerksam.

Ein Grund, warum die Datei häufig in Zusammenhang mit Viren genannt wird: Sie kann von Schadsoftware gekapert werden. Ist die Datei im C:\Windows\System32 gespeichert, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit jedoch um keine gekaperte Datei. Besteht Zweifel, sollte man die Datei mit einem Anti-Virenprogramm prüfen lassen, zum Beispiel dem kostenlosen Avira oder der kostenpflichtigen Lösung von Kaspersky Internet Security.

Regsvr32-Fehlermeldungen

Es können verschiedene Fehlermeldungen in Zusammenhang mit der regsvr32.exe-Datei auftreten –  entweder bei der Installation einer Software oder beim Hoch- und Herunterfahren von Windows. Meldungen sehen häufig wie folgt aus:

  • „Kann regsvr32.exe nicht finden.“
  • „Regsvr32.exe hat ein Problem und muss geschlossen werden. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.“
  • „Regsvr32.exe läuft nicht.“
  • „Regsvr32.exe nicht gefunden.“
  • „Fehler beim starten des Programms: regsvr32.exe.“
MSVCP140.dll oder VCRUNTIME140.dll fehlt? - So behebt ihr den Fehler.

Regsvr32-Fehlermeldungen: Ursachen und Lösungen

Die Ursache für Fehlermeldungen sind vielfältig. Sie können durch beschädigte oder fehlende Dateien, ungültige Registryeinträge oder Malware ausgelöst werden. Mit folgenden Maßnahmen kann man Probleme mit der Datei beheben, falls zum Beispiel eine DLL-Datei nicht richtig registriert werden konnte:

  1. Startet die Windows-Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten.
  2. Meldet euch mit dem Administratorkonto an.
  3. Verschiebt die betroffene DLL-Datei aus dem Ordner /system32/ in /sysWoW64 oder umgekehrt.
  4. Gebt den Befehl
    %systemroot%\SysWoW64\regsvr32 <vollständiger Pfad der DLL>
    

    ein.

Alternativ könnt ihr auch folgende Lösungsmöglichkeiten durchgehen:

  • Die Registry reparieren, zum Beispiel mit dem Programm Registry Repair Pro oder Wise Registry Cleaner.
  • Den Computer mit einem Komplett-Scan auf Schadsoftware untersuchen
  • Das System von Datenmüll und temporären Dateien befreien, zum Beispiel mithilfe von CCleaner
  • Alle Treiber auf den neuesten Stand bringen.
  • Die aktuellsten Windows-Updates installieren.
  • Das Systemüberprüfungsprogramm sfc /scannow starten.
  • Wenn nichts hilft: Über die Systemwiederherstellung Windows auf einer früheren Zeitpunkt zurücksetzen.

Regsvr32.exe ist in der Regel keine Bedrohung für die Sicherheit eures Computers, kann aber Fehlermeldungen verursachen. Die Problembehebung hängt meist mit der Registry zusammen. hier geht es ans Herz von Windows, daher ist Vorsicht geboten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Steam: Startoptionen öffnen & festlegen – so geht's

    Steam: Startoptionen öffnen & festlegen – so geht's

    Ihr könnt in jedem Steam-Spiel bestimmte Startparameter festlegen, um etwa mehr FPS zu erreichen oder Start-Videos am Anfang von Spielen zu überspringen. Falls ein Spiel aufgrund geänderter Ingame-Einstellungen nicht startet, könnt ihr sie außerdem über die Startoptionen überschreiben. Wir zeigen, wie ihr die Steam-Startoptionen öffnet und ändert.
    Robert Schanze
  • Tor

    Tor

    Der Tor Download ist eines der beliebtesten Tools zur Anonymisierung im Internet, hier zum Download angeboten wird die Stand-Alone-Version ohne Zusatzprogramme.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link