MediaTek MTK6595: Neuer Octa Core-Chip beeindruckt mit über 43.000 Punkten im Antutu-Benchmark

Tuan Le 13

MediaTek probt den Aufstand: Der MTK6595 Octa Core-Prozessor zeigte sich kürzlich im AnTuTu-Benchmark und konnte die zuvor bereits vom Unternehmen proklamierte Überlegenheit im Vergleich zur Konkurrenz von Qualcomm eindrucksvoll belegen. Mit stolzen 43.149 Punkten erreicht die CPU von MediaTek einen bis dato ungeahnten Rekordwert und lässt die Snapdragon-Chips 800 und 801 weit hinter sich. Den aktuellen Informationen zufolge soll das SoC noch mit Features wie HMP und Unterstützung von WQHD-Displays auftrumpfen.

Das Unternehmen MediaTek scheint sich mit aller Kraft vom Image der billigen Chipschmiede distanzieren und zeigen zu wollen, dass die hauseigenen Prozessoren es auch mit der Speerspitze von Qualcomm aufnehmen können. Mit dem MTK6595, einem Octa Core-Prozessor mit jeweils vier ARM Cortex-A17 und Cortex-A7 Kernen und der big.LITTLE-Architektur könnte dies durchaus gelingen: Ein neuer, bei AnTuTu ermittelter Benchmark-Wert spricht von 43.149 Punkten, was selbst bei aller Skepsis gegenüber der Aussagekraft von Benchmarks ein deutliches Ausrufezeichen des taiwanischen Herstellers sein dürfte.

MediaTek-AnTuTu-MT6595

Der MTK6595 kommt einem geleakten Dokument zufolge mit unterschiedlichen Taktraten zwischen 2 und 2,5 GHz zum Einsatz und wird ein integriertes LTE-Modul besitzen. Die neue 64 Bit-Architektur kommt hier allerdings noch nicht zum Einsatz, WQHD- und sogar 4K2K-Displays sollen aber bereits ebenso unterstützt werden wie die Videoaufnahme in 4K und H.265-Videocodierung.

Mediatek-Taktung-CPU

In petto hat MediaTek auch die neue Heterogenous Multiprocessing-Technologie mit der Bezeichnung MediaTek CorePilot. HMP ist bereits zuvor bei einigen Samsung-Prozessoren mit acht Rechenkernen zum Einsatz gekommen und sorgt im Allgemeinen für eine stärkere Ausreizung sämtlicher zur Verfügung stehenden Rechenkerne bei Multitasking und anspruchsvolleren Anwendungen, da nicht mehr nur je vier CPU-Kerne auf einmal, sondern im Extremfall alle acht Kerne simultan aktiv sein können. Inwiefern dies bei MediaTek in der Praxis – fernab von Benchmarks – den gewünschten Vorsprung in Sachen Performance und Energieeffizienz bringen wird, bleibt abzuwarten, bereits morgen soll die offizielle Enthüllung stattfinden. Dann erwarten wir auch Informationen zur verbauten GPU.

Was sagt ihr zum MT6595-SoC von MediaTek? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

Quelle: cnBeta [via phoneArena, GSMDome]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung