Unitymedia Rücksendung von Hardware: Alle Infos

Martin Maciej 24

Ist das Vertragsverhältnis beendet oder ein Gerät defekt, kommt man auch bei Unitymedia nicht daran vorbei, die Hardware zurückzusenden. Damit bei der Unitymedia Rücksendung nichts schief geht, findet ihr hier alle Infos zum Retourenschein und zum Versand von Receivern etc. an Unitymedia.

Unitymedia Rücksendung von Hardware:  Alle Infos

Die Rücksendung an Unitymedia ist insbesondere dann nötig, wenn:

  • ein Gerät defekt ist
  • der Vertrag ausgelaufen ist

Dank Retourenscheins ist ein Versenden der Hardware an Unitymedia für euch kostenlos. Der Retourenschein liegt der Hardware, die ihr vom Anbieter per Post bekommt, bei. Dementsprechend sollten Kartons und Quittungen beim Einrichten des Unitymedia-Zugangs nicht direkt vernichtet und in den Müll gebracht, sondern stets aufbewahrt werden.  Habt ihr den Retourenschein verloren, erhaltet ihr diesen entweder im DHL Retourenportal von Unitymedia oder nach einer Kontaktaufnahme im Kundencenter.

Rücksendung von Receiver und Co. bei Unitymedia

Zwar ist eine Rücksendung auch ohne Retourenschein möglich ist, allerdings wird der Schein dringend empfohlen, um keine weiteren Kosten auf euch zukommen zu lassen und eine einwandfreie Bearbeitung eurer Rücksendung zu gewährleisten. Falls ihr eine Rücksendung ohne Schein ins Auge fasst, muss das Kundencenter im Vorfeld kontaktiert werden. Der Rücksendeschein vom DHL Rücksendeportal muss ausgedruckt und ausgeschnitten werden. Neben der Retourequittung erhaltet ihr zudem einen Einlieferungsbeleg für die Unterlagen. Der vom Einlieferungsbeleg getrennte Rücksendeschein wird auf der verpackten Hardware aufgeklebt.

dhl-unitymedia-retourenportal

Unitymedia: Rücksendung von Hardware nach Vertragsende

Die Hardware sollte für den Versand sicher und ordentlich verpackt werden. Im Idealfall besitzt ihr noch den Originalkarton, um das defekte Gerät auf den Postweg zu bringen. Bei der Post muss das Paket mit dem Rücksendeschein lediglich abgegeben werden. Kosten für den Versand werden vom Anbieter übernommen und fallen für euch nicht mehr an.

Lest zum Thema: UnityMedia Störung: Ausfälle bei Internet, Telefon und Kabel – was kann man tun

Laut AGB muss die Hardware an Unitymedia zehn Tage nach Ende des Vertrags oder falls ihr neue Hardware zur Verfügung gestellt bekommen habt, zurückgesendet werden. In der Regel müssen alle von UM zur Verfügung gestellten Geräte wie Digital Receiver etc. zurückgeschickt werden, wenn der Vertrag gekündigt wird. Weitere Informationen sowie die Rücksendeadresse finden sich auf der Kündigungsbestätigung.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung