Wasserdichte Fitness-Tracker: Diese Geräte sind für Schwimmer geeignet

Monika Mackowiak 3

Wer sich vorgenommen hat, mehr Sport zu treiben und seine Fortschritte mit einem Fitness-Armband von Garmin, Fitbit oder anderen festhalten will, der möchte möglicherweise auch im Schwimmbad seine Bahnen aufzeichnen und sich die verbrannten Kalorien für den Tag anrechnen lassen. Blöd nur, wenn der Fitness-Tracker nicht wasserdicht ist. Wir sagen euch, welchen Tracker ihr mit ins kühle Nass nehmen könnt.

Wasserdichte Fitness-Tracker: Diese Geräte sind für Schwimmer geeignet
Bildquelle: Xiaomi.

Welcher Fitness-Tracker ist überhaupt wasserdicht?

Sich vorzunehmen, mehr Sport zu treiben, ist mehr als löblich. Doch nicht jeder Mensch will gerne joggen oder im Fitnessstudio Hanteln schwingen. Wenn ihr lieber im Schwimmbad eure Bahnen zieht, aber auf einen Fitness-Tracker nicht verzichten wollt, dann solltet ihr vor dem Kauf darauf achten, dass dieser auch wasserdicht ist.

Nicht jeder Fitness-Tracker ist wasserdicht, denn nicht alle Anwender benötigen eine solche Funktion überhaupt. Die Fitbit Alta (HR) zum Beispiel ist nur spritzwassergeschützt – sie überlebt vielleicht den Gang unter die Dusche, aber keinen Ausflug ins Wasser. Doch auch wasserdicht ist nicht gleich wasserdicht: Die meisten Tracker sind nur bis zu einer gewissen Tiefe wasserdicht. Vor dem Kauf solltet ihr euch also gründlich die technischen Eigenschaften eines Fitnessarmbands ansehen. Da Tracker heutzutage unzählige Funktionen besitzen, sind vereinzelte Informationen, wie die zu Wasserdichtigkeit, oft schwer zu finden. Wir geben einen Überblick der aktuell beliebtesten Tracker, die zum Schwimmen oder sogar Tauchen geeignet sind.

Fitbit Charge 3: Wasserdichter Bestseller

Fitbit Charge 3: Das kann der neue Fitness-Tracker.

Marktführer Fitbit hat im Herbst 2018 seinen Bestseller zum zweiten Mal neu aufgelegt. Der Fitbit Charge 3 Fitness-Tracker ist bis zu 50 Meter (5 ATM) wasserdicht. Schwimmen ist also kein Problem, zum Tauchen ist das smarte Sportarmband allerdings weniger geeignet.

Fitbit Charge 3 Der innovative Gesundheits- und Fitness-Tracker
Unverb. Preisempf.EUR 149,95
Jetzt ab EUR 129,38
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.2.2019 14:34 Uhr
Die aktuelle Top 10 der Bestseller findet ihr hier:
Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten Fitness-Tracker in Deutschland.

Garmin Vivofit 4: Wasserdichter Dauerläufer

Der Garmin Vivofit 4 ist ebenfalls ein wasserdichter Fitness-Tracker, der vor allem mit seiner Batterielaufzeit von mehr als einem Jahr viele Nutzer überzeugt. Auch mit dem Vivofit müsst ihr beim Schwimmen nicht verzichten, denn er ist bis zu 5 ATM wasserdicht, hält also einem Prüfdruck von 50 Metern Tiefe stand.

Garmin vívofit 4 Fitness Tracker, personalisierbares Farbdisplay, schlankes Design, bis zu...
Unverb. Preisempf.EUR 79,99
Jetzt ab EUR 69,08
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.2.2019 14:35 Uhr

Samsung Gear Fit 2 Pro: Wasserdichter Profi

Samsung Gear Fit 2 Pro im Hands-On.
Fast schon eine Smartwatch ist die Gear Fit 2 Pro von Samsung. Wer einen Fitness-Tracker mit vielen Funktionen, wie zum Beispiel automatischer Trainingserkennung (auch Schwimmen) sucht, ist mit der Gear Fit 2 Pro sehr gut bedient. Abstriche muss man bei der Akku-Laufzeit machen. Nur drei bis fünf Tage hält der Tracker durch, bei dauerhaft eingeschaltetem GPS sogar noch weniger. Hier geht's zu unserem Test der Gear Fit 2 Pro.

Samsung Gear Fit2 Pro SM-R365 Black (S)
Unverb. Preisempf.EUR 229,00
Jetzt ab EUR 115,00
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.2.2019 14:35 Uhr

Xiaomi Band 3: Wasserdichter Preisbrecher

Xiaomi Mi Band 3: Alle Features des günstigen Fitness-Trackers.
Keine 30 Euro kostet das Xiaomi Mi Band 3. Der Fitness-Tracker aus China ist ein wahres Preis-Leistungs-Wunder, denn er bietet nicht nur zahlreiche Funktionen, 20 Tage Akku-Laufzeit und Herzfrequenzmessung, sondern ist auch noch 50 Meter wasserdicht. Wir haben das Mi Band 3 getestet.

Xiaomi Mi Band 3 - Activity tracker mit Herzfrequenzmessung , 0.78'' full OLED...
Unverb. Preisempf.EUR 29,99
Jetzt ab EUR 28,74
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.2.2019 14:36 Uhr

So tief könnt ihr mit wasserdichten Fitness-Armbändern ins Wasser

fitness-tracker-wasserdicht-tauchen
Ist ein Fitness-Tracker wasserdicht gekennzeichnet, bedeutet das nicht zwingend, dass ihr damit Tauchen gehen könnt. © littlesam / getty images Auch wenn man es oftmals einfach annehmen würde, aber wenn ein Gerät „wasserdicht“ ist, bedeutet nicht zwingend, dass ein Gerät absolut sicher vor Wasserschäden ist. Deswegen gibt es auch die Zusatzinformationen jedes Herstellers bis zu welchem Druck der jeweilige Fitness-Tracker wasserdicht ist. Wenn euer Armband wasserdicht ist, wird es in jedem Fall nicht durch Folgendes beschädigt:
  1. Duschen
  2. Schweiß
  3. Spritzwasser
  4. Regen oder Schnee
Die Angabe in ATM entspricht im Grunde einem Druck von 5 bar. Die Angabe der 50 Meter bedeutet dabei aber nicht zwingend, dass ihr mit der Uhr in eine Tiefe von 50 Meter tauchen könnt. In 30 Metern Tiefe zum Beispiel können schon 4 bar Druck herrschen. Seid ihr also unsicher, wie tief ihr mit eurem Fitness-Armband abtauchen wollt, informiert euch vor dem Kauf, wie viel Druck die Uhr im Zweifel aushält. Will man mit einem Fitness-Tracker tauchen gehen, muss man schon zu einer deutlich teureren (Sport-) Smartwatch mit mindestes 10 ATM greifen. Ein Beispiel hierfür ist die , die für ca. 400 Euro erhältlich ist.

Weitere Fitness-Tracker, die wasserdicht sind

Neben den beiden vorgestellten Geräten sind auch die folgenden Tracker wasserdicht:
  • Garmin Vivosmart 4 (50 m)
  • Garmin Vivosport (50 m)
  • Fitbit Flex 2 (50 m)
  • Polar A370 (30 m)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

    Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

    Inzwischen gibt es beinahe so viele unterschiedliche Bluetooth-Lautsprecher auf dem Markt wie Dönerbuden in Berlin. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Wer nicht die Katze im Sack kaufen will, findet innerhalb von zwei Minuten mit unserem Quiz das passende Modell.
    Robert Kohlick
  • Vom Handy auf die Smartwatch: Samsung macht die Uhren schön

    Vom Handy auf die Smartwatch: Samsung macht die Uhren schön

    Samsungs One UI gibt es nicht nur auf neueren Galaxy-Smartphones, sondern jetzt auch auf Smartwatches wie der Galaxy Watch, Gear S3 und Gear Sport. Mit der neuen Benutzeroberfläche bekommen die intelligenten Uhren ein paar Features spendiert, die besonders für Sportler von Interesse sein dürften.
    Simon Stich
* Werbung