Die Top 6 der teuersten Apple-Computer aller Zeiten

Sven Kaulfuss 2

Platz 2: Apple Network Server

Eine Sonderstellung nimmt der Apple Network Server ein. Noch Jahre vor dem ersten Xserve versuchte der Hersteller einen Fuß in das erfolgsversprechende Geschäft zu bekommen. Es sollte ein Fehschlag werden – vorgestellt im Februar 1996, eingestellt bereits im April 1997. Der voluminöse Server besaß zwar einen PowerPC-Prozessor, war trotz alledem dennoch kein Mac. Das damalige klassische Mac OS war für größere Serverumgebungen hoffnungsvoll überaltert und demnach ungeeignet. Aus diesem Grund griff Apple auf AIX zurück – eine UNIX-Variante von IBM. Übrigens: Der hier gezeigte Preis galt nur für das Einstiegsmodell. Die Top-Variante kostetet bescheidene 19.000 Dollar – nach heutigem Wert über 28.000 Dollar.

Jahr: 1996
Damaliger Neupreis: 11.000 US-Dollar
Inflationsbereinigter Preis: 16.416 US-Dollar

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung