Eine platonische Freundschaft kann nur dann funktionieren, wenn beide Freunde kein romantisches Interesse aneinander haben. Es kommt jedoch immer wieder vor, dass einer von beiden plötzlich Schmetterlinge im Bauch bemerkt. Wenn der andere diese Gefühle nicht erwidert, kann man schnell in der berühmt-berüchtigten „Friendzone“ landen. Was das genau bedeutet und wo der Begriff der Friendzone herstammt, erfahrt ihr hier auf GIGA.

 

Meme

Facts 
Valentinstag TShirt Friendzone Geschenk Frau Mann Date Flirt

Valentinstag TShirt Friendzone Geschenk Frau Mann Date Flirt

Entwickler: Shirts zum Flirten, Daten und den Valentinstag

Was ist die Friendzone?

Die Friendzone – auf Deutsch etwa „Freundschaftszone“ – beschreibt einen ganz bestimmtes Szenario zwischen zwei Freunden. Bei diesem hat einer der beiden ein (möglicherweise überzogenes) romantisches Interesse, die andere Person möchte jedoch „nur“ Freundschaft.

Dabei können die Gründe für das fehlende romantische Interesse der zweiten Person vielfältig sein: Vielleicht ist die erste Person einfach nicht ihr oder sein Typ, man möchte die gute Freundschaft nicht aufs Spiel setzen oder ist bereits (glücklich) vergeben.

 

Friendzone Titelbild
Bild: Joel Telling & Stephen Nakatani via flickr (CC BY 2.0), Bearbeitung: GIGA

Oft wird gemutmaßt, dass vor allem besonders nette und gutherzige (oder gutgläubige) Personen in die Friendzone geschickt werden, da diese sich durch ihr Verhalten als echter Freund erwiesen haben. Der Gegenüber möchte diesen Freund dann nur ungern verlieren, falls die Beziehung nicht wie gewünscht so funktioniert.

Problematisch wird es, wenn die Friendzone zum toxischen Argument hochstilisiert wird. In verschiedenen Online-Foren sammeln sich dann „gefriendzonte“ Gleichgesinnte, die (in den meisten Fällen) Frauen unterstellen, das Konzept systematisch für ihre Zwecke auszunutzen. Gleichzeitig versprechen Pick-Up-Artists und Ratgeber-Bücher gegen Geld einen Weg aus der Friendzone zu kennen. Die Gefühle eines anderen Menschen könnt ihr jedoch niemals erzwingen und wer das versucht, wird die Person erst Recht verlieren – auch als Freund.

Das Friendzone-Meme

Aus dem Friendzone-Szenario ist das Friendzone-Meme entstanden, indem selbstironisch über den Single-Status hergezogen wird oder typische Phrasen und besonders schmerzhafte „Körbe“ in Bildform festgehalten werden.

In einer ganz ähnlichen Liga spielen auch die „Forever alone“-Memes und die „Forever alone“-Kultur, die sich mit dem „ewigen“ Singledasein beschäftigen.

Herkunft des Begriffs „Friendzone“

Die Bezeichnung „Friendzone“ (oder „Friend Zone“) ist auf die US-amerikanische Sitcom „Friends“ (1994) zurückzuführen. In der siebten Folge der ersten Staffel „Dunkle Leidenschaft“ (Originaltitel: The One With The Blackout) warnt Joey seinen Freund Ross, dass er seine Gefühle gegenüber Rachel zu lange verheimlicht hat und nun in der „Friend Zone“ feststecken würde.

Zitat aus Friends

Deutsch: „[...] weil du mit deinem Vorstoß zu lange gewartet hast und jetzt bist du auf die freundschaftliche Schiene geraten.“

Englisch:[...] because you waited to long to make your move and now you're in the friend zone.“

Zweitsprache Netzjargon: Was bedeuten diese Chat-Abkürzungen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).