„Edgy“: Was bedeutet das in Memes und Chats?

Martin Maciej

Wer sich regelmäßig in sozialen Netzwerken wie Instagram oder Twitter aufhält, stößt in Nutzer-Beiträgen immer wieder auf Begriffe, deren Bedeutung sich nicht auf Anhieb erschließt. So ist häufig der Ausdruck „edgy“ zu lesen.

Video: Bucket List und weitere Begriffe – Wir erklären Netzjargon

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt.

„Edgy“ kann als Beschreibung einer Person oder eines Verhaltens eingesetzt werden. Doch was bedeutet dieses „edgy“ auf Deutsch?

Bilderstrecke starten(33 Bilder)
32 Memes, die du nur verstehst, wenn du in den 90ern groß geworden bist

„Edgy“: Bedeutung des Ausdrucks im Netz

Wortwörtlich aus dem Englischen übersetzt heißt „edgy“ so viel wie „kribbellig“, „nervös“ oder „ausgefallen“. In der Netzsprache, zum Beispiel in Memes, wird der Ausdruck vor allem mit der letzten Bedeutung verwendet.
  • Als „edgy“ wird ein Verhalten oder ein Gegenstand bezeichnet, welcher provozierend, aufreizend oder in irgendeiner Hinsicht als übertrieben gilt.
  • Häufig bezeichnet man auch etwas als „edgy“, wenn es einem Trend weit voraus ist.
  • Dabei kann jemand, der versucht „edgy“ zu sein, zu sehr darauf bedacht sein, einen Trend zu setzen und somit peinlich wirken. Er gilt dann als „cringe-worthy“.

Viele Beispiele für die Verwendung des Begriffs finden sich bei Twitter:

 

Der YouTuber „nigahiga“ zeigt euch in seinem Video, wie man „edgy“ sein kann (ab 1:45, Video auf Englisch):

Das steckt hinter „edgy“

Jemand, der regelmäßig „edgy“-haftes Verhalten zeigt, wird im Netz auch als „Edgelord“ bezeichnet.

Der Begriff stammt genauso wie viele andere Netzbegriffe aus dem Englischen. Weitere Beispiele für Ausdrücke, die durch Memes bekannt geworden sind:

Was ist für euch typisch „edgy“? Habt ihr einen „Edgelord“ in eurem Umfeld? Seid ihr im Netz auf weitere Begriffe gestoßen, deren Bedeutung sich nicht erschließt? Postet es in unsere Kommentare!

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Die Funktionen von Alltagsgegenständen sind uns inzwischen allen wohlbekannt, oder? Doch wofür ist die blaue Seite eines Readiergummis gedacht? Testet euer Wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung