Bruder muss los: Wo es herkommt, Memes und Sprüche

Martin Maciej

In sozialen Netzwerken stößt man immer wieder auf Kommentare und Beiträge, die auf den ersten Blick keinen Sinn ergeben. So kann man aktuell häufig bei Facebook, Instagram oder Twitter den Satz „Bruder, muss los!“ lesen.

Was heißt das und woher kommt dieser Ausdruck?

„Bruder muss los“: Bedeutung und Ursprung

Der Satz hat sich in der Meme-Welt fest etabliert. Erstmals tauchte der Ausdruck vor größerem Publikum unter einem Reddit-Post auf. Dabei war ein Mann auf einem „Pedalo“, einem Spielzeug zur Fortbewegung, zu sehen. Danach wurde das Bild abgewandelt und in vielen Memes verwendet. Der Satz fand sich zudem immer häufig auch losgelöst vom Meme-Bild.

„Bruder, muss los“ wird in vielen verschiedenen Situationen verwendet.

  • So kann man den Satz zum Beispiel einwerfen, wenn man sich in einer peinlichen Situation befindet und sich nicht damit auseinandersetzen will, sondern aus dem Weg gehen möchte.
  • Ähnlich wurde in 2000er-Jahren der legendäre Satz „Ich muss Weg!“ verwendet. Bekannt wurde dieser Satz durch ein Interview mit Mario Ohoven, welches von Stefan Raab in einer Folge von TV Total aufgegriffen wurde.
  • Daneben wird der Satz eingesetzt, wenn man mit einer kuriosen oder unsinnigen Aktion loslegen will.
  • Inzwischen hat sich der Ausdruck in den Sprachschatz vieler YouTuber festgesetzt. So ist „Bruder, muss los“ auch im Alltag immer häufiger zu hören.

Du musst auch los? Hier gibts den Pedalo zu kaufen *

„Bruder muss los“: Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Satzes findet ihr bei Twitter:

In der Jugendsprache hat sich „Bruder“ fest als Bezeichnung für einen engen Freund etabliert. Im Sommer 2018 verschaffte der damals bei Eintracht Frankfurt spielende Kevin-Prince Boateng dem Begriff neue Popularität. Sein Sturmpartner Ante Rebic soll vor dem Spiel den Satz „Bruder, schlag den Ball lang“ gesagt haben. Im Laufe des Spiels erzielte Rebic tatsächlich den zwischenzeitlichen 2:1-Führungstreffer durch einen langen Ball. Vielfach wird auch eine abgewandelte Form wie Bruh, Bro oder Bratan verwendet.

Bei diesen Glitches denken die Entwickler sicher auch nur, „Bruder, muss los“:

Die witzigsten Grafik-Glitches.

Kennt ihr weitere lustige Bespiele für „Bruder, muss los“-Memes? Wo habt ihr den Satz das erste Mal gehört? Habt ihr weitere Begriffe aus dem Netz, deren Bedeutung ihr nicht versteht?

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Die Funktionen von Alltagsgegenständen sind uns inzwischen allen wohlbekannt, oder? Doch wofür ist die blaue Seite eines Readiergummis gedacht? Testet euer Wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link