Boo, der knuffige Hund aus dem Internet

Martin Maciej

Wer meint, Katzen hätten das Internet erobert, hat noch nicht die Bekanntschaft mit “Boo“ dem Hund gemacht. Der Spitz zeigt sich weitaus knuffiger und kuschliger als „Grumpy Cat“ und kann in der Netzgemeinde eine Vielzahl von Fans aufweisen.

Genauer hat Boo, der Hund derzeit sogar fast 18 Millionen Fans auf seiner Facebookseite und lässt damit sogar populäre Fußballvereine wie den BVB oder die Backstreet Boys in der Anzahl der Fans hinter sich. Ein eigener Instagram-Kanal mit über 600.000 Followern existiert ebenfalls. Was hat es mit dem Hype um den Hund „Boo“ auf sich?

Boo bei Facebook *

Die besten Memes 2015.

Welche Rasse ist der Hund Boo?

Wer sich fragt, welche Hunderasse Boo ist, bekommt eine schnelle Antwort: Es handelt sich um einen Zwergspitz, genauer um einen „Teddy Bear Pomeranian“. Diese Rasse weist in der Regel eine kleinere Schnauze auf. Hierdurch erscheinen die Augen größer, während Augen und Wangen dicker wirken.

  • Auf der Facebook-Seite von Boo finden Hundeliebhaber und Fans Tausende von Fotos mit dem Hundchen in verschiedenen Lebenslage.
  • Auch Videos sind dort zu finden.
  • Natürlich läuft Boo nicht alleine durchs Leben, so dass ihr hier zahlreiche Bilder und Filme mit zusätzlichen Weggefährten aufrufen könnt.

Wer von Boo, dem Hund nicht genug bekommen kann, findet bei Amazon auch einen Bilderband mit dem Titel „Boo – Der süßeste Hund der Welt“. Das Buch zeigt viele weitere Porträts und Bilder des knuffigen Tierchens. Auch Plüschtiere zum „süßesten Hund der Welt“ dürfen natürlich nicht fehlen.

Buch bei Amazon * Boo-Kuschelhund bei Amazon *

running into the new year! as we near the end of 2016 i wanted to thank the most amazing fans and friends in the world that any pup could ask for. i have received countless messages saying how my photos have helped bring a little brightness through difficult times from final exams to heartbreak to illness, and these messages have meant so much to us. i'm sorry we don't do many appearances or public events as human has always wanted to keep our lives normal, but thank you for taking a glimpse into our ordinary lives. though this page started as a fun little place where human's friends and coworkers could see some of my pictures, it's turned into millions of amazing people following along on our adventures over the years. even more amazing is that since this page was created in 2009, you have so generously helped to contribute to over $100,000 in donations to amazing organizations like @charitywater, Lucile Packard Children's hospital, @wemovement, @operationsmile, and others. so as we head into 2017, buddy, bluebeary pie, baby human, the big humans, and i would like to just say THANK YOU from the bottom of our hearts. 2016 was difficult for many people for many reasons, but we're approaching the new year with hope and a pledge to carry love wherever we go. happy new year, everyone!!! (: @thegracechon ) #2017 #newyear

A post shared by Buddy Boo Blue (@buddyboowaggytails) on

Boo: Ein Hund erobert das Internet

Bei dem Pomeraner handelt es sich um keinen Welpen, der Hund ist 2017 bereits 10 Jahre alt. Seinen ersten Auftritt im Internet hatte Boo bereits 2009. Seine Besitzerin ist der Netzwelt nicht ganz fern. Irene Ahn ist eine Mitarbeiterin beim sozialen Netzwerk Nr.1, Facebook. Anfang 2010 erstellte Ahn aus Jux eine Facebook-Seite für den Hund.

Die erste Statusmeldung war „My name is Boo. I am a dog. Life is good.“ Die Sängerin Kesha gab der Seite um den Hund einen Schub in der Beliebtheit, als sie die Fanseite mit der Bemerkung, sie habe einen neuen festen Freund in einem Tweet verlinkte.

Boo ist natürlich nicht der einzige Hund, der das Internet erobert. Wer es etwas weniger knuffig mag, dafür mehr lachen will, findet mit Doge den passenden Vierbeiner in Memes und Co.

Bildquelle: Rawpixel

Wie findet ihr Vero – True Social?

Der Hype um das neue soziale Netzwerk ist riesig. Wie findet ihr Vero?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Du bist alt, wenn du dich an diese 50 Technologien erinnerst

    Du bist alt, wenn du dich an diese 50 Technologien erinnerst

    Der technische Fortschritt bringt immer wieder neue Probleme mit sich – entfernt aber gleichzeitig auch alte. Wir haben für euch ein paar typische Probleme der 80er und 90er zusammengestellt, die heutige Kids gar nicht mehr verstehen. Wenn jetzt ein Bleistift und eine Musikkassette nebeneinander liegen, wissen nur noch „Oldies“, was das bedeutet.
    Marco Kratzenberg
* Werbung