47 Ronin hat es ins Free-TV geschafft und wird im Rahmen des Montagskinos am 18. Juli 2016 ab 22.15 Uhr im ZDF-Live-Stream & TV Premiere feiern. Wer das Abenteuer-Fantasy-Spektakel bisher verpasst hat, sollte diese kostenlose und werbefreie Gelegenheit nicht verpassen. Den Link zum Live-Stream & Infos zum Film findet ihr hier. 

Außer dem bekannten Hollywood-Schauspieler Keanu Reeves seht ihr in 47 Ronins auch noch zwei Superstars aus Asien, nämlich Hiroyuki Sanada (Wolverine) und Tadanobu Asano (Thor). Der Film führt euch ins Japan der Feudalzeit und Keanu Reeves spielt den unehelich geborenen Kai, der von seiner Mutter im Wald ausgesetzt wurde. Dort haben ihn dann Tengu - Dämonen - zu einem mutigen und kampfbereiten Mann erzogen.

47 Ronin
Kai schließt sich den Ronin an, nachdem der Fürst den Tod gefunden hat. Bild: ZDF und Frank Connor

47 Ronin: Kampf im Reich der mythischen Kreaturen

Kai ist das Kind eines englischen Seemanns und einer Bauerntochter und wurde von seiner Mutter allein im Wald zurückgelassen. Die Dämonen des Waldes, die Tengu, finden ihn und ziehen ihn auf. Als Erwachsener verbringt er sein Leben am Hof des Fürsten Asano (Min Tanaka) in Ako. Aber seine niedere Herkunft lässt ihn im Schatten der ehrenvollen Samurai verharren, die von Oishi (Hiroyuki Sanada) angeführt werden.

Aber es gibt einen weiteren Fürsten - Kira (Tadanobu Asano) - der nach Macht und Einfluss strebt und sich auch das Fürstentum Ako und am liebsten auch Asanos Tochter, Prinzessin Mika, einverleiben will. Mithilfe der Hexe Mizuki will er Asano töten.

47 Ronin
Der Fürst ist dem Tod geweiht. Bild: ZDF und Frank Connor

Der Film ist ein Fantasy-Spektakel in der Kombination mit jahrhundertealten japanischen Ritualen. Dämonen, Hexen, tiefe Liebe und der Kampf um Ehre und Pflichterfüllung sind zentrale Bestandteile von 47 Ronin. Ronins sind übrigens herrenlose Samurai - sozusagen Vogelfreie.

47 Ronin
Die Hexe Mizuki kann auch als feuerspeiender Drache erscheinen. Bild: ZDF und Frank Connor

Die Geschichte der 47 Ronin spielt eigentlich zur Zeit der Edo-Ära, also zwischen 1603 und 1867. Für den Film wurde die Handlung in eine fiktive bzw. unbestimmte Feudalzeit verlagert und mit zahlreichen Fantasy-Elementen angereichert.

Gedreht wurde vorwiegend in Budapest und London, wo auch riesige Sets wie Akos Hof oder der Wald von Tengu entstanden.

47 Ronin
ZDF und Frank Connor

47 Ronin im Live-Stream & TV am Montag, 18.07.2016 ab 22.15 Uhr

  • Ihr seht die Sendung einfach ab 22:15 Uhr im TV.
  • Ohne TV-Anschluss könnt ihr auch kostenlos und legal zuschauen, indem ihr den Live-Stream des ZDF aufruft.
  • Dieser ist inzwischen sogar in HD, falls euer Gerät die Voraussetzung dafür mitbringt, schaltet der Stream die Qualität automatisch um und das kleine HD-Zeichen erscheint oben links.
  • Grundsätzlich könnt ihr auch über ein Abonnement bei einem TV-Streaming-Dienst nachdenken, der dann zwar kostenpflichtig ist, aber euch dafür diverse Sender im Online-Stream und meistens in HD präsentiert. Magine könnt ihr zum Beispiel in einer kostenlosen Probezeit testen.
  • Falls ihr euch 47 Ronin für die Ewigkeit aufbewahren wollt, könnt ihr ihn auch mit SaveTV aufzeichnen.

Bilder: ZDF und Frank Connor