Aquaman 2: Wie sieht es mit der Fortsetzung aus?

Martin Maciej

Mit dem Start von Aquaman hält das Kinojahr 2018 noch einen Blockbuster bereit. Nachdem der Comicheld bereits einige Gastauftritte in DC-Filmen hatte, gibt es nun ein Standalone-Werk mit Jason Momoa in der Hauptrolle. Der Film läuft am 20.12.2018 in den Kinos an. Filmfreunde stellen sich dann die Frage, wie die Planungen zu Aquaman 2 aussehen.

Fortsetzungen zu Comic-Umsetzungen sind eher die Regel. Auch mit Aquaman könnte es daher durchaus ein Wiedersehen geben.

Bilderstrecke starten
19 Bilder
18 Superhelden, die einen eigenen Film verdient hätten.

Aquaman 2: Die Chancen stehen sehr gut

Während der Film im Westen erst vor dem Kinostart steht, läuft Aquaman in China bereits. Nach den ersten drei Tagen konnte der Film dort bereits fast 100 Millionen US-Dollar einspielen. Für die Produzenten ein vielversprechender Wert für die kommenden Tage und Wochen. Mit einem Kinoerfolg im Rücken dürfte einer Fortsetzung zu Aquaman nicht viel im Wege stehen.

Auch der Hauptdarsteller, Jason Momoa, äußert sich bereits zu einem möglichen „Aquaman 2“. Anders als noch im ersten Film sollen seiner Meinung nach weitere Helden aus dem DC-Universum Platz in der Geschichte finden. So wünscht sich Momoa zum Beispiel Wonder Woman und Flash an seiner Seite. Laut Independent will Warner David Leslie Johnson-McGoldrick für das Drehbuch heranziehen. Johnson-McGoldrick war bereits als Co-Autor an Aquaman beteiligt. Regisseur James Wan hat derzeit nur für einen Aquaman-Film unterschrieben. Es steht also noch nicht fest, ob er auch bei einer Fortsetzung auf dem Regiestuhl sitzen wird. Zumindest bei den Fortsetzungen zu Insidious und The Conjuring hat es sich der Australier nicht nehmen lassen, auch das jeweilige Sequel zu begleiten.

Der Trailer zu Aquaman:

Aquaman – HD Trailer (Deutsch).

Aquaman 2 mit Momoa und Heard

Konkrete Planungen zu einem zweiten Teil gibt es zwar noch nicht, doch laut Hollywood Reporter sollen Gespräche über eine Fortsetzung bereits laufen. So wurde laut Hauptdarstellerin Amber Heard bereits zu Plänen für Aquaman 2 informiert. Heard, die die Figur Mera spielt, soll demnach auch in einem neuen Aquaman-Film fester Bestandteil werden. Zudem winkt ihr im Vergleich zum ersten Teil eine höhere Gage.

Das Ende von Aquaman deutet ebenfalls auf eine Fortsetzung hin, schließlich lauern in und um Atlantis noch einige Gefahren, die zum Abschluss von Aquaman nicht gebannt werden konnten.

Was denkt ihr? Würdet ihr euch über Aquaman 2 freuen? Oder reicht es mit den ewigen Sequels, Prequels und Spin-offs auf der Kinoleinwand?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link