SHUTTER ISLAND

Robert Hofmann
U.S.-Marshal Teddy Daniels landet 1954 mit seinem Partner Chuck Aule inmitten eines Unwetters auf dem entlegenen Shutter Island. Dort ist aus dem Ashecliffe Hospital, einem Krankenhaus für geisteskranke Schwerverbrecher, eine Mörderin spurlos verschwunden. Schnell ist Teddy klar, dass er keine Unterstützung von den Ärzten zu erwarten hat: Offenbar will man ihn auf falsche Fährten locken und als Schachfigur in einem diabolischen Spiel instrumentalisieren. Teddy setzt dennoch alles daran, das Geheimnis der Insel zu entschlüsseln.

Alle Artikel zu SHUTTER ISLAND

  • Filme wie Shutter Island: Die 21 besten Alternativen

    Filme wie Shutter Island: Die 21 besten Alternativen

    Ihr sucht Filme wie Shutter Island, also Filme die man sich eventuell mehrmals anschauen kann oder die mit einem überraschenden Ende aufwarten? Wir haben uns für euch noch einmal unsere Filmsammlung genauer angeschaut und zeigen euch hier die besten Filme, die ihr euch anschauen könnt, wenn ihr mit Shutter Island durch seid.
    Selim Baykara 1
  • Shutter Island-Ende: Das bedeutet der Schluss (Erklärung)

    Shutter Island-Ende: Das bedeutet der Schluss (Erklärung)

    Das Ende von Shutter Island sorgt bei Filmfreunden weiterhin für Rätselraten: Ist Leonardo Di Caprio alias US-Marshall Teddy Daniels verrückt oder ist das Ashecliffe-Hospital tatsächlich eine geheime Forschungseinrichtung für verbotene Experimente? Wir haben uns den Psycho-Thriller noch einmal angeschaut und verraten euch hier, was es mit dem Shutter-Island-Ende wirklich auf sich hat.
    Selim Baykara
* gesponsorter Link