Google Play Geschenkkarten einlösen – so geht's

Jan Hoffmann

Wer eine Google Play Store Geschenkkarte kauft, hat drei Möglichkeiten, diese einzulösen. Wir zeigen euch, welche das sind und wie das Einlösen funktioniert.

Google Play Commercial.

In den Vereinigten Staaten können die Geschenkkarten für den Google Play Store seit geraumer Zeit erworben werden. In Deutschland sind die Guthabenkarten für den Google Play Store seit Mitte letzten Jahres verfügbar. Mit diesen lassen sich Apps, Filme, Bücher und Musik im Play Store bezahlen.

Unabhängig von einer Kreditkarte können mit dem Geschenkkarten, ähnlich wie bei den iTunes-Karten für den Apple App Store, diverse Inhalte im Google Play Store erworben werden. Um die Guthaben-Karten, welche im Wert von 15, 25 oder 50 Euro über Elektronik-, Supermärkte oder an Tankstellen erhältlich sind, auf das eigene Konto bei Google Play zu laden, gibt es drei Möglichkeiten.

Google Play Geschenkkarten einlösen

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende.

1. Geschenkkarte beim Kauf einlösen

Wenn ihr euch beispielsweise eine App über den Google Play Store kaufen möchtet, gibt es die Möglichkeit, den Code der Guthabenkarte direkt im Kaufprozess einzulösen. Tippt dazu einfach auf den Button zum Kauf der App und akzeptiert die Berechtigungen, welche die Anwendung einfordert, im nachfolgenden Dialogfenster. Dann erscheint ein letztes Fenster zur Bestätigung des Kaufs. Dort findet sich im rechten, oberen Eck ein grauer Pfeil mit der Option „Einlösen“. Wählt diese Option und gebt den Code der Guthabenkarte ein.

google-play-guthabenkarte-einloesen

2. Einlösen-Option im Play Store nutzen

Eine weitere Möglichkeit ist, die Google Play Guthabenkarte direkt über die Einlösen-Option in der Play Store App auf eurem Smartphone oder Tablet einzulösen. Diese findet sich in der seitlichen Navigation unter „Einlösen“. Dort müsst ihr lediglich den Code eingeben und mit einem Klick auf den Button „Einlösen“ bestätigen.

google-play-store-geschenkkarten-einlosen-option

3. Über den Internet-Browser einlösen

Wer sein Smartphone oder Tablet gerade nicht zur Hand hat aber dennoch seine Play Store Geschenkkarte einlösen möchte, kann dies auch direkt am Rechner über die Webversion des Google Play Stores erledigen. Öffnet dazu einfach den Play Store im Browser und klickt in der linken Navigation auf die Option „Code einlösen“.

Google_Play_Code_einloesen
Mehr zum Thema:

Logo-Quiz: Erkennt ihr die Smartphone-App allein am Icon?

Kennt ihr Apples Appstore und Googles Play Store in- und auswendig? Installiert ihr nahezu jede neue App, die auch nur einen Hauch Innovation versprüht oder euch etwas Neues bieten könnte? Dann sollte man geradezu durch dieses Quiz hindurch segeln. Benutzt ihr euer „Telefon“ aber nur zum SMS-schreiben und Anrufen, dürftet ihr vor einer wahren Herausforderung stehen. Teste euch selbst und findet heraus, wie viele Logos und Icons euch sofort etwas sagen, und was für euch doch noch böhmische Dörfer sind.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Huawei P30 Pro: Zwei neue Farben und mehr im Hands-On-Video

    Huawei P30 Pro: Zwei neue Farben und mehr im Hands-On-Video

    Kein neues Smartphone, dafür aber zwei neue Farben für einen alten Bekannten: Huawei hat auf der IFA 2019 erneut das P30 Pro gezeigt. Die neuen Farbvarianten hören auf die Namen Mystic Blue und Misty Lavender – doch auch unter der Haube hat sich etwas getan. GIGA zeigt alle Änderungen im Hands-On-Video.
    Simon Stich
  • Android 10: So könnt ihr die neuen Features jetzt schon nutzen

    Android 10: So könnt ihr die neuen Features jetzt schon nutzen

    Android 10 hat einige neue Features gebracht, die zumeist Teil des Betriebssystems sind. Einige stehen aber auch als eigene Apps zur Verfügung. Manche Features könnt ihr euch auf andere Weise holen. So könnt auch ohne Update die besten Android-10-Features verwenden. GIGA zeigt euch, wie es geht! Lest also hier, wie ihr euer Handy mit Android 7, 8 oder 9 so ausrüstet, dass schon fast ein Android-10-Feeling aufkommt...
    Marco Kratzenberg
* Werbung