Mit aktiviertem Push-Service könnt ihr schnell euer Fritzbox-Passwort zurücksetzen ohne den Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen zu müssen. Außerdem informiert euch die Fritzbox per E-Mail, wenn beispielsweise neue Updates vorliegen oder wer euch wann angerufen oder auf den Anrufbeantworter gesprochen hat. Wir zeigen, wie ihr die Funktion einrichten könnt.

 

Fritzbox

Facts 
Fritzbox

Wenn ihr den Push-Service der Fritzbox einrichtet, sendet sie euch per E-Mail bestimmte Informationen zu. Habt ihr beispielsweise euer Fritzbox-Kennwort vergessen, könnt ihr es dank Push-Benachrichtigung schnell mit einem E-Mail-Link zurücksetzen, ohne die Fritzbox komplett zurücksetzen zu müssen. Aber auch über neue Betriebssystem-Updates oder neue Geräte, die sich in euer Heimnetz eingeloggt haben, kann die Fritzbox berichten.

AVM Fritzbox: Erste Schritte

Hinweis: Die Fritzbox benötigt dazu euren E-Mail-Login, um darüber E-Mails an eure oder eine andere Adresse zu schicken.

Push-Services könnt ihr für folgende Funktionen einrichten:

  • Fritzbox-Info: Nutzungs- und Verbindungsdaten der Fritzbox.
  • WLAN-Gastzugang: Wann sich Geräte für den Gastzugang an- und abmelden.
  • Anrufe: Ihr werdet über (verpasste) Anrufe informiert und welche Nummer angerufen hat.
  • Anrufbeantworter: Nachrichten auf den Anrufbeantworter per E-Mail erhalten.
  • Fax: Benachrichtigungen über Fax-Eingänge.
  • Neues FritzOS (Update)
  • Kennwort vergessen: Wenn ihr euer Passwort vergessen habt, könnt ihr es per Push-Service zurücksetzen, ohne den Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen zu müssen.
  • Einstellungen sichern: Bei jedem Update wird eine Sicherheitskopie eurer Fritzbox-Einstellungen per E-Mail an euch versandt.
  • Änderungsnotiz: Wenn sich neue Geräte in eurem Netzwerk anmelden oder sich etwas ändert, erhaltet ihr eine Info.
  • Aktuelle IP-Adresse: Wenn die IP-Adresse der Fritzbox erneuert wird, erhaltet ihr eine E-Mail darüber.
Bilderstrecke starten(23 Bilder)
FritzBox: Diese 20 Funktionen sollte jeder Besitzer kennen

Fritzbox: Push-Service einrichten

  1. Loggt euch in die Benutzeroberfläche eurer Fritzbox ein.
  2. Navigiert zum Punkt System, Push-Service.
  3. Klickt auf den Button Push-Service einrichten.
  4. Tragt nun eure E-Mail-Adresse mit dazugehörigem Passwort ein. Später findet ihr diese Informationen an gleicher Stelle unter der Registerkarte Absender.
  5. Je nach Anbieter müsst ihr noch den richtigen SMTP-Server und den Port eingeben. Für Googlemail ist es in der Regel der Port 587.
  6. Folgt den Anweisungen am Bildschirm und wählt aus, wann euch die Fritzbox eine E-Mail schicken soll.

Tipp: Ihr könnt den Push-Service auch so einrichten, dass ein Bericht an mehrere E-Mail-Adressen geschickt wird.

Fritzbox: Push-Service aktivieren

Wenn der Push-Service bereits eingerichtet ist, könnt ihr ihn auch zeitweilig deaktivieren oder wieder aktivieren:

  1. Navigiert in den Fritzbox-Einstellungen zu System, Push-Service.
  2. Klickt auf das Register Absender.
  3. Hier könnt ihr den Push-Service aktivieren oder deaktivieren.
  4. Unten könnt ihr den Absendernamen eingeben, der euch in E-Mails von euer Fritzbox angezeigt wird.