1 von 14

Hättest du gedacht, dass der Game Boy ähnlich vielfältig einsetzbar war wie unsere aktuellen Smartphones? Natürlich nicht in seiner reinen Form, brauchst du dazu doch offizielle sowie innoffizielle Hardware- und Software-Erweiterungen. Hast du diese jedoch parat, bietet dir die kleine Handheld-Konsole schier unendliche Möglichkeiten.

Egal, ob als dem heutigen Messenger ähnlichen Nachrichten-Service, als Kamera, als Fernbedienung oder sogar als Angel-Hilfe: Mit den richtigen Erweiterungen war der Game Boy für so viel mehr einsetzbar als nur für Videospiele. Trotzdem blieb er dabei kompakt und portabel. Quasi das erste Smartphone – noch lange bevor Handys überhaupt Massentauglich waren. Auch, wenn du mit dem Game Boy natürlich nicht telefonieren konntest. Aber wer nutzt diese Funktion heute schon noch primär – vielmehr löst das Smartphone aktuell den Handheld als portable Spielekonsole ab. Insofern ist der Vergleich ganz schön naheliegend.