Apples AirPods Studio sollen richtungsweisend werden – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ein neuer Chip soll dabei im Mittelpunkt stehen, der ganz neue Möglichkeiten schafft. Werden die Kopfhörer bald schon vorgestellt?

 

AirPods Pro

Facts 
AirPods Pro

AirPods Studio: Neue Details zum Apple-Kopfhörer

Dass Apple an richtigen Over-Ear-Kopfhörern arbeitet, ist schon länger bekannt. Spätestens seit dem Leak des Designs der AirPods Studio steht fest, dass Apple es wirklich ernst meint. Lange dürfte es auch nicht mehr dauern, bis die Kopfhörer auf den Markt kommen. Jetzt gibt es neue Berichte darüber, was sich der Hersteller im Detail gedacht hat. Eine zentrale Rolle soll der U1-Chip spielen, der schon im iPhone 11 (Pro) zu finden war. Auch in der neuen Apple Watch Series 6 ist er zu finden – doch bei den AirPods Studio könnte er seine Stärken so richtig ausspielen.

Reduzierte Apple AirPods bei Amazon anschauen

Der Ultrabreitband-Chip U1 erlaubt eine deutlich präzisere Standortbestimmung als Bluetooth oder WLAN oder gar GPS. U1 kann im Zusammenspiel mit Apples Find-My-App genutzt werden, um die neuen Kopfhörer sehr genau lokalisieren zu können – auch innerhalb von Gebäuden, versteht sich. Das dürfte bei den AirPods Studio aber nur der Anfang sein, denn Apple hat allem Anschein nach viel mehr vor.

Berichten zufolge soll der U1-Chip dafür sorgen, dass die AirPods Studio selbst wissen, wo sie sich im Verhältnis zum Besitzer gerade befinden. So könnte es letztlich sogar egal sein, wie sie aufgesetzt werden. Das linke Ohr bekäme automatisch den linken Audiokanal, das rechte den rechten. Vorher nachzuschauen wäre damit gar nicht mehr nötig.

Was Apples aktuelle Kopfhörer alles leisten könenn, zeigen wir im Video:

AirPods Pro im Vergleich

AirPods Studio: Vorstellung im Oktober 2020?

Apple lässt sich weiter nicht in die Karten schauen, wenn es um die neuen Over-Ear-Kopfhörer geht. Wann genau sie vorgestellt werden, weiß derzeit nur der Hersteller selbst. Möglicherweise werden sie zusammen mit dem iPhone 12 gezeigt. Apple wird nach dem ersten Event im September noch einen zweiten durchführen, vielleicht in der Kalenderwoche 42. Dienstag, der 13. Oktober, gilt hier derzeit als aussichtsreichster Kandidat.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?