Jetzt ist die Katze aus dem Sack, denn das wohl endgültige Design des AirPods Studio wurde von zwei unabhängigen Quellen bestätigt. GIGA erklärt, was wir auf den geheimen Bildern erkennen können und mit welchen Features des neuen Kopfhörers gerechnet werden kann.

 

AirPods Pro

Facts 
AirPods Pro

Über die Existenz von Apples hauseigenen Studiokopfhörern wurde schon oft gemunkelt, jetzt bekommen wir die AirPods Studio doch tatsächlich schon vor dem eigentlichen Release zu sehen. Bedanken können wir uns dafür einerseits beim bekannten Apple-Insider Jon Prosser und anderseits beim ebenfalls schon in Erscheinung getretenen Twitter-Nutzer „Fudge“. Letzterer präsentiert sowohl ein eher verschwommenes Bild, als auch ein nicht wirklich besser aufgelöstes, kurzes Video, welches die AirPods Studio zeigen sollen.

Unter 130 Euro: Apples AirPods 2 günstig wie nie bei Amazon

Apples große Kopfhörer: AirPods Studio im Klassik-Look

Prosser wiederum möchte seine Quellen schützen und veröffentlicht stattdessen hochwertige 3D-Modelle des Apple-Kopfhörers, die aber denen von „Fudge“ veröffentlichten Bildern entsprechen. Kurzum: So sehen die AirPods Studio am Ende wohl tatsächlich aus, die Katze ist aus dem Sack.
Demnach werden die AirPods Studio eher klassisch, weniger „krawallig“ als die Kopfhörer der Tochtermarke Beats. Im Vordergrund stehen die Materialien Leder und Metall. Eine gewisse Ähnlichkeit zu existierenden Kopfhörern der Marke Bowers & Wilkins ist durchaus erkennbar.

Bezüglich weiterer Features informiert uns darüberhinaus noch Jon Prosser in einem weiteren Tweet, er greift damit diverse, vorherige Meldungen aus der Gerüchteküche auf und „bestätigt“ diese. Genannt werden die ominösen, magnetischen Ohrmuscheln, die entsprechend austauschbar sind und die automatische Recht/Links-Erkennung. Ferner sollen die AirPods Studio definitiv über keinen klassischen Kopfhöreranschluss verfügen, dafür gibt's USB-C. Offen bleibt noch, ob dieser Anschluss allein der Stromversorgung dient oder auch zusätzlich zur kabellosen Option als Audioverbindung taugt.

Apples aktuelles Kopfhörer-Portfolio im Video:

AirPods Pro im Vergleich

Release der AirPods Studio?

Unbeantwortet bleibt auch die Frage nach dem Release-Termin. Die nächste Gelegenheit zur Vorstellung gibt's aber schon auf einem weiteren Apple-Event im Oktober. Dieses wurde zwar noch gar nicht angekündigt, aber eine stille Präsentation des noch ausstehenden iPhone 12 gilt als unwahrscheinlich, die große Bühne muss es schon sein. Rechnen können wir damit dann aktuell ab der Mitte des nächsten Monats.