Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Amazon macht den Abgang: Disney+ krallt sich Geheimtipp

Amazon macht den Abgang: Disney+ krallt sich Geheimtipp

Jetzt ist Disney+ an der Reihe. (© IMAGO / NurPhoto)

In Deutschland lief ein Serien-Geheimtipp exklusiv seit 2016 bei Amazon Prime Video, doch dort konnte die US-amerikanische Sitcom seit dem Sommer 2023 bereits nicht mehr gesehen werden. Noch im Januar 2024 findet das Serienjuwel bei Disney+ jetzt aber eine neue Heimat. Wir verraten euch, wie lange ihr konkret noch warten müsst.

 
Amazon Prime
Facts 

Update vom 6. Januar 2024: Hierzulande flog „Life in Pieces“ vor einem knappen halben Jahr bei Amazon Prime Video aus dem Programm. Schon ungewöhnlich, handelte es sich doch ursprünglich um einen exklusiven Prime-Inhalt. 

Doch produziert wurde die Serie am Ende tatsächlich von FX Productions, diese Firma gehört mittlerweile zum Disney-Konzern. Da verwundert es weniger, wenn nun zum 31. Januar 2024 alle 4 Staffel und 79 Folgen der Sitcom bei Disney+ zu sehen sein werden (Disney+ entdecken).

Anzeige

Originalartikel:

In den USA konnte man „Life in Pieces“ bei CBS sehen, in Deutschland sprang Amazon in die Bresche und zeigte die Sitcom exklusiv bei Prime Video. Vor vier Jahren war dann Schluss und die letzte von 79 Folgen wurde veröffentlicht. Sonderlich populär war die Serie hierzulande leider nie und so blieb es beim Geheimtipp.

Alle 4 Staffeln: Amazon verliert „Life in Pieces“

Bedauerlich, den das Konzept war dann doch etwas anders. So wurden pro Folge immer vier Kurzgeschichten der Familie Short-Hughes gezeigt, bei der dann immer eine andere Person des Familienclans im Mittelpunkt stand. Die Kurzgeschichten wiesen ferner gewisse Überschneidungen auf.

Anzeige

Mit von der Partie waren unter anderem der altehrwürdige Schauspieler und Vater von Thanos-Darsteller Josh Brolin, James Brolin, der Sohn von Tom Hanks, Colin Hanks und die „Grande Dame“ Dianne Wiest.

Kleiner Vorgeschmack im Trailer:

Life In Pieces (Trailer)
Life In Pieces (Trailer)

Lange werdet ihr „Life in Pieces“ bei Amazon Prime Video nicht mehr sehen können, denn die Serie findet sich jetzt auf der Liste „In weniger als 30 Tagen nicht mehr in Prime enthalten“ bei Amazon. Ergo: Spätestens Mitte Juli fliegt die Serie dort raus (bei Amazon Prime Video ansehen).

Anzeige

Kurzweilig und unterhaltsam

Wer sich jedoch beeilt, schafft vielleicht noch alle 79 Folgen der vier verfügbaren Staffeln. Immerhin haben die nur eine Lauflänge von jeweils 21 Minuten. Wer sich für einen Serien-Marathon entscheidet, könnte die ganze Serie noch vor dem Rausschmiss sehen können.

Laut Kritiker und Zuschauer könnte sich dies lohnen. Eine IMDb-Bewertung von 8,0 verspricht viel Gutes, ähnlich verlockend das Zuschauerbild bei Rotten Tomatoes mit einem Ranking von ganzen 87 Prozent.

Kurz und gut: Wer auf der Suche nach einer etwas anderen Sitcom ist und beispielsweise „Modern Family“ schon durch hat, der sollte sich sputen.

Anzeige