Zusätzliche Geschwindigkeit per Knopfdruck? Apple plant da was, denn eine geheime, weil bisher nicht dokumentierte, Software innerhalb von macOS Catalina macht es möglich. Doch es gibt auch Nachteile.

 

macOS 10.15

Facts 

Die Kollegen von 9to5Mac haben ihn entdeckt, den optionalen „Pro Mode“ innerhalb der aktuellen Betaversion von macOS 10.15.3 Catalina. Dabei handelt es sich quasi um eine Art Turbo-Modus für den Mac. Ist der „Pro Mode“ aktiviert, werden die sonst geltenden Beschränkungen hinsichtlich Lüftergeschwindigkeit und Energiesparmaßnahmen durchbrochen. Bedeutet: Der Mac und entsprechende Anwendungen laufen schneller.

Apples „Pro Mode“ im Mac: Schnell, aber mit Nachteilen

Doch es gibt damit auch verbundene Nachteile, wie Apple selbst im gefundenen Code des „Pro Mode“ beschreibt. Konkret gibt der Hersteller zu Protokoll: „Apps können schneller laufen, aber die Akkulaufzeit kann sich verringern und das Lüftergeräusch kann zunehmen.“ Hätte man sich ja fast denken können.

Diese Dinge sollte man schon zu macOS 10.15 Catalina wissen:

5 Dinge über macOS Catalina

Angbeote und Aktionen: Der Apple-Shop bei Amazon

Interessant: Ähnlich wie bei der Funktion „Bitte nicht stören“, wird der Pro Mode nur zeitweise aktiviert und am nächsten Tag wieder automatisch deaktiviert. Apple möchte wohl sicher sein, dass der Mac im Normalfall unter optimalen Bedingungen läuft. Der Pro Mode soll also nur eine Ausnahme sein, wenn das letzte Quäntchen Leistung benötigt wird.

Diese Macs sollen den „Turbo“ bekommen

So wie es ausschaut, gibt's den Pro Mode zunächst alsbald auf dem MacBook Pro mit 16-Zoll-Display. Allerdings will MacRumors wiederum erfahren haben, dass der neue Geschwindigkeitsmodus auch auf dem neuen Mac Pro verfügbar sein soll. Ob dem so ist, werden wir spätestens mit dem baldigen Release von macOS 10.15.3 Catalina erfahren.

Diese Bildschirmhintergründe schmücken nicht nur den Mac:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Apples Wallpaper von macOS Catalina: Download für iPhone, Android und PC

Spannend: In fernerer Zukunft könnte der Pro Mode auch für einen etwaigen „Gamer-Mac“ zur Verfügung stehen. In den letzten Wochen gab es hinsichtlich eines oder mehrere solcher Rechner entsprechende Spekulationen. Demnach könnte Apple planen, ein MacBook und/oder einen iMac speziell für den lukrativen Gaming-Markt aufzubereiten.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?