Wenig bei Sky, viel bei DAZN: So lässt sich die Rechtesituation der kommenden Saison der UEFA Champions League zusammenfassen. Doch welche Spiele der deutschen Mannschaften laufen wo? GIGA zeigt, wo Bayern, Dortmund, Gladbach und Leipzig zu sehen sind.

 

Sky Deutschland

Facts 

UEFA Champions League: Spiele bei DAZN und Sky

Fußballfans müssen seit einiger Zeit hinnehmen, dass nicht alle Spiele aller Wettbewerbe bei einem einzigen Fernsehsender oder Streaming-Anbieter zu sehen sind. Das wird sich auch zur Champions-League-Saison 2020/21 nicht ändern. Wer alle Spiele der deutschen Mannschaften sehen möchte, der muss sowohl einen Account bei DAZN als auch ein Konto bei Sky besitzen.

Zum Angebot bei DAZN

Fest steht, dass der Großteil der Spiele bei DAZN zu sehen ist: 110 von 138 Spielen der UEFA Champions League gibt es beim Streaming-Anbieter, davon in der Gruppenphase gleich 14 von 16 Partien pro Spieltag. Sky hingegen muss sich mit deutlich weniger Spielen begnügen, zeigt dafür aber viele Begegnungen deutscher Vereine. Pro Spieltag gibt es ein „ausgewähltes Topspiel“ mit Bayern, Dortmund, Gladbach oder Leipzig.

Hier laufen die Spiele mit deutscher Beteiligung:

Sky hat sich darüber hinaus die Rechte an der traditionellen Spieltags-Konferenz gesichert. Hier gibt es von allen Begegnungen, an denen deutsche Vereine teilnehmen, bis zu 30 Minuten des Spiels live. Fangen die Partien früher an (um 18:55 Uhr), dann darf Sky im Rahmen der Konferenz sogar bis zu 50 Minuten zeigen.

Zum Angebot bei Sky

Was ist eigentlich DAZN? Die Antwort gibt es hier:

Was ist DAZN?

Champions League: Diese Spiele gibt es bei Sky

Während DAZN ohnehin fast alle deutschen Spiele der Gruppenphase zeigt, ist es bei Sky etwas komplizierter. GIGA zeigt in der Übersicht, welche Partien an welchen Spieltagen bei Sky zu sehen sind.

1. Spieltag (20. und 21. Oktober)

  • Lazio Rom – Borussia Dortmund
  • FC Bayern München – Atlético Madrid

2. Spieltag (27. und 28. Oktober)

  • Borussia Mönchengladbach – Real Madrid
  • Borussia Dortmund – Zenit St. Petersburg

3. Spieltag (3. und 4. November)

  • FC Salzburg – FC Bayern München
  • Club Brügge – Borussia Dortmund

4. Spieltag (24. und 25. November)

  • Paris Saint-Germain – RB Leipzig
  • FC Bayern München – FC Salzburg

5. Spieltag (1. und 2. Dezember)

  • Atlético Madrid – FC Bayern München
  • Borussia Dortmund – Lazio Rom

6. Spieltag (8. und 9. Dezember)

  • RB Leipzig – Manchester United
  • FC Bayern München – Lokomotive Moskau