In Call of Duty: Warzone können Spieler einen Sieg ergattern, ohne auch nur eine Sekunde aktiv zu spielen. Ein Bug sorgt für einen sehr gemütlichen Weg zum Siegbildschirm.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

In der 2. Season von Call of Duty: Warzone nach der Integration von Black Ops Cold War gibt es wieder eine Vielzahl neuer Inhalte. Neben neuen Waffen und jeder Menge Skins gibt es auch die Rückkehr verschiedener Modi. Einer diese Modi hat neben Abwechslung auch einen ziemlich heftigen Bug mitgebracht, der Spielern den Sieg quasi schenkt.

Season Two Gameplay Trailer | Call of Duty: Black Ops Cold War & Warzone

Warzone-Sieg als Leiche

Der Bug betrifft die Map Rebirth Island und tritt beim Modus Resurgance auf. In diesem besonderen Modus können Spieler nach Ablauf einer Wartezeit wieder ins Spiel einsteigen. Die Voraussetzung dafür ist, dass mindestens noch ein weiteres Teammitglied lebt. Es landen also stetig Spieler auf der kleinen Insel und kämpfen in intensiven Feuergefechten um den Sieg.

Dabei braucht es das ganze Geballer gar nicht. Durch einen Bug schenkt euch das Spiel den Sieg, ohne das ihr einen Finger krumm machen müsst. YouTuber Errl Shatter zeigt, wie er Warzone auch als Leiche gewinnt.

Der Stim-Gltich in Warzone war schon eine Qual für die Spieler, doch für diesen neuen Bug könnt ihr nicht mal jemanden verantwortlich machen, da er nicht absichtlich herbeigeführt wird. Wie es zu dem Bug kommt, ist nämlich noch nicht klar.

Nachdem Errl Shatter kurz nach der Landung stirbt, wartet er darauf, wieder zurück ins Spiel zu kommen. Doch er kann nicht wieder zurück, sondern bleibt mit der Kamera bei seiner Leiche und in Warteposition für den Wiedereinstieg. Selbst als sein Team komplett ausgelöscht wird, bleibt er in der Warteposition und seine Mitspieler dürfen wieder auf der Insel landen. Obwohl er gestorben ist und nicht weitermachen konnte, hält ihn das Spiel für einen lebendigen Spieler.

Da kein Gegner ihn töten kann, muss er einfach nur darauf warten, dass das Gas die verbleibenden Teams dahinrafft und er als Sieger hervorgeht. Im Sprachchat am Ende der Runde vermuten die letzten Gegner, Errl Shatter habe den Stim-Glitch genutzt. Eigentlich hat er den Bug aber nicht absichtlich herbeigeführt. Unter dem YouTube-Video berichten Spieler, den Bug selbst schon erlebt zu haben.