Wer sich eine ausgedehnte Shopping-Tour im Epic Gaming Store gönnen möchte, wird leider enttäuscht. Epic Games sperrt nämlich deinen Account, wenn du zu schnell, zu viele Titel hintereinander erwirbst.

 

Epic Games Store

Facts 

Gerade zu einem großen Sale wollen Spieler mal den eigenen Wunschzettel abarbeiten und ... ach nein, Wunschzettel gibt es ja noch nicht im Epic Store. Also, Spieler wollen sich zu großen Sales mal so richtig den Einkaufswagen vollmachen und ... Moment, den Einkaufswagen gibt es ja auch nicht. Egal, der Punkt ist auf jeden Fall: Wenn du in kurzer Zeit viele Spiele hintereinander kaufst, sperrt Epic Games deinen Account. Das musste auch Streamer Patrick Boivin erfahren, dessen Account nach dem Kauf von fünf Spielen für den Kauf von weiteren Titeln geblockt wurde.

Gegenüber Gamerevolution erklärte Epic Games, dass das Blocken von Accounts durch die „aggressiven Betrugs-Regeln“ des Stores ausgelöst werde und betroffene Nutzer sich an den Support wenden sollen. Es läuft nicht alles ganz rund im Epic Store, wie auch schon die Missverständnisse mit einigen Publishern beim Epic Mega Sale zeigten.

Epic Games bemüht sich sehr um exklusive Titel für ihren Store, sind aber nicht die Ersten, die auf dieses Merkmal setzen: 

Der Epic Store ist zwar noch relativ jung und hat wie andere Stores vor ihm mit einigen Kinderkrankheiten zu kämpfen, doch Nutzern den Account zu blocken, weil sie Spiele kaufen wollen, ist nicht nur eine sehr merkwürdige Store-Politik, sondern auch eine, die Umsatz verhindert. Hat der Epic Store genug andere Vorteile, um diesen Mankos entgegenzuwirken?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).