Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Die wahre Nummer 1: Diese Gaming-Plattform schlägt PS5, Xbox und Switch

Die wahre Nummer 1: Diese Gaming-Plattform schlägt PS5, Xbox und Switch

Von diesen Zahlen können Konsolen nur träumen! (© GettyImages/LucasSeijo & YauhenAkulich)

Deutschland ist eine Gaming-Nation! Aber auf welcher Plattform wird eigentlich am liebsten in der Bundesrepublik gezockt? Sind es die Konsolen, der PC oder doch das Smartphone. Neue Zahlen zeigen einen klaren Gewinner.

Umfrage bestätigt: Deutsche lieben Handyspiele

Was ist besser? PlayStation oder PC? Diese Frage muss jeder Spieler für sich beantworten. Auf welcher Plattform allerdings am meisten gespielt wird, lässt sich dagegen dank einer neuen Auswertung von Statista beantworten. Und hier haben vor allem die Konsolen das Nachsehen. Die beliebteste Gaming-Plattform in Deutschland ist nämlich das Smartphone:

(Bild: Statista)
Bildquelle: Statista

Mit ganzen 46 Prozent Anteil führ das Handy die Statistik an. Auf Platz 2 befindet sich der PC beziehungsweise der Laptop. Und erst auf dem dritten Platz befinden sich die klassischen Konsolen, also PlayStation, Xbox und Nintendo Switch. Handheld-Konsolen wie der betagte Nintendo 3DS wurden indessen vom Tablet abgehängt.

Anzeige

Ebenfalls interessant zu wissen: 10 Prozent der Befragten spielen regelmäßig über ihren Smart TV Videospiele. Und 4 Prozent nutzen zum Zocken sogar Streaming-Geräte wie Chromecast oder Apple TV. 

Anzeige

Der Mobile-Markt ist nicht zu stoppen

Das Ergebnis der Umfrage dürfte allerdings nur die wenigsten Spieler überraschen, immerhin besitzt fast jeder Deutsche ein Smartphone. Aber wie viele Deutsche haben auch eine Konsole? So wurden laut Statista allein in diesem Jahr mehr als 19 Millionen Smartphones in Deutschland verkauft.

Anzeige

Und natürlich wird auf diesen Geräten auch gezockt. Hinzu kommt die geringe Hemmschwelle. Schließlich stehen die meisten Mobile-Games kostenlos im Google Play Store oder im App Store zur Verfügung.

Aber es gibt auch gute Nachrichten für reine Konsolen-Spieler: Der Konsolen-Markt wächst stetig und hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugelegt. Auch wenn der Mobile-Markt wohl uneinholbar bleiben wird.

Dafür sprechen auch die absurden Umsätze aus dem Jahr 2021. So haben Mobile-Games im vergangenen Jahr mehr als 90 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielt. Allein der Google Play Store verzeichnet ein Umsatzwachstum von 116 Prozent – gemessen an den letzten fünf Jahren.

Anzeige