Disney+ starte in Deutschland, Österreich und anderen europäischen Ländern erst im April. In den Vereinigten Staaten jährt sich der Start des Streaming-Dienstes in diesen Tagen zum ersten Mal. Und zum ersten Geburtstag gibts jetzt ein Anzeichen dafür, wie erfolgreich der Service ist. 

 

Disney+

Facts 

Disney+: 73 Millionen Abonnenten sind bereits dabei

Disney hat zur Wochenmitte die Geschäftszahlen für das abgelaufene dritte Jahresquartal veröffentlicht und verrät zugleich, wie viele Abonnenten der Streaming-Service Disney+ in seinem ersten Jahr hinzugewonnen hat. Demnach zähle man bis Ende September 73 Millionen bezahlende Abonnenten. Die Zahl liege weit über den Erwartungen des Unternehmens, heißt es in der Pressemitteilung.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Disney+: 8 Film- und Serien-Highlights für Gamer

Man habe es trotz der Coronapandemie geschafft, das Geschäft weiterzuführen und habe dabei mutige Schritte unternommen, damit das Unternehmen langfristig wachsen könne, sagte Disney-CEO Bob Chapek. Der für die Zukunft des Unternehmens so wichtige Direct-to-consumer-Zweig, zu dem auch Disney+ gehört, sei bei den aktuellen Zahlen das Highlight.

Feierte in diesem Herbst große Premiere bei Disney+ – Mulan:

Trailer: Mulan auf Disney+

So schneidet Disney+ im Vergleich mit der Konkurrenz ab

73 Millionen Abonnenten in einem Jahr – das schafft aktuell kein ein anderer Streaming-Dienst. Amazon Prime Video, das schon seit einigen Jahren am Markt ist, soll Berichten zufolge rund 150 Millionen Abonnenten haben. Auch Amazon habe in der Coronapandemie profitiert und kräftig Abonnenten gesammelt, schreibt das Portal Observer. Im zweiten Jahresquartal habe kein Streaming-Dienst mehr Abonnenten hinzugewonnen als Amazon – ein Viertel aller Neukunden gingen in diesen Monaten Analysten zufolge auf Jeff Bezos Konto.

Netflix gewann dem Bericht zufolge im zweiten Jahresquartal 10 Millionen Abonnenten hinzu. Das sei laut Observer ein Rekord für den Streaming-Service, der beinahe 200 Millionen zahlenden Kunden zählen soll. Zum Vergleich: Disney+ hat – jedenfalls im Durchschnitt – pro Quartal im ersten Jahr fast um die die doppelte Abonnenten-Anzahl zugelegt (gut 18 Millionen).