Elektroautos sind weiter auf dem Vormarsch, das zeigt sich auch an den Zulassungszahlen des Jahres 2021. Trotz deutlicher Steigerung ist der Anteil von E-Autos unter den Top 50 aber noch gering. Der Durchbruch der E-Mobilität lässt auf sich warten.

Neuzulassungen 2021: VW dominiert die Top 10

Für Politik und Industrie, ebenso aus Sicht vieler Verbraucher ist der Umstieg auf Elektroautos unumgänglich. Dieser Trend zeigt sich auch in der Zulassungsstatistik 2021, E-Autos werden immer mehr gekauft. Aufs Jahr gerechnet bleibt den batteriebetriebenen Autos der ganz große Wurf aber versagt – noch.

Die Zulassungszahlen des vergangenen Jahres führt der VW Golf an. „Nur“ annähernd 92.000 Stück reichten dafür 2021 schon aus, kein anderes Modell wurde häufiger neuzugelassen (Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt via Auto Motor Sport). Die Top 10 dominieren klar die Wolfsburger: Mit T-Roc (Platz 2), Tiguan (3.), Up (5.) und Passat (6.) landen insgesamt fünf VW auf den vorderen Plätzen.

Deutschlands erfolgreichstes E-Auto ist das Model 3 von Tesla

Die Top 10 komplettieren der Opel Corsa auf Platz 4 sowie Mini (7.), BMW 3er (8.), Škoda Octavia (9.) und Fiat 500 (10.). Knapp verpasst damit das erste E-Auto eine Platzierung unter den beliebtesten zehn Autos in Deutschland: Teslas Model 3 holt sich Rang 11. Damit ist das Model 3 eines von nur drei Elektroautos, dass es unter die 50 meist zugelassenen Fahrzeuge geschafft hat.

Mit dem ID.3 platziert sich VW auch bei den zukunftsträchtigen E-Autos gut. Der erste Stromer der Wolfsburger landet auf Rang 21. Das ehemals erfolgreichste E-Auto am deutschen Markt, der Renault Zoe, landet in 2021 auf Platz 3 seiner Antriebsklasse, insgesamt reicht es für Platz 28.

Diese Irrtümer über E-Autos solltet ihr vor dem Umstieg kennen:

5 Irrtümer über Elektroautos Abonniere uns
auf YouTube

2021 war kein einfaches Jahr für die Automobilbranche, die Neuzulassungen gingen im Vorjahresvergleich um 10,1 Prozent zurück. Der Umstieg auf Elektroautos fordert gerade alteingesessene Hersteller heraus, dazu kamen die anhaltenden Einschränkungen der Pandemie, unter anderem durch Mangel an Bauteilen. Autokäufer mussten und müssen teilweise lange Wartezeiten in Kauf nehmen, ob es ein neuer Verbrenner oder schon ein E-Auto sein soll.