Bisher konnte man sich mit Sonys Ansage abfinden, das Elektroauto Vision-S als Forschungsfahrzeug entwickelt zu haben – oder mehr dahinter vermuten. Jetzt hat der PlayStation-Hersteller klargestellt: Sony macht in Zukunft in E-Autos.

 
Sony
Facts 

Sony macht Ernst: Zweites E-Auto vorgestellt

Für die Präsentation des bereits zweiten elektrischen Konzeptfahrzeugs hat Sony die CES 2022 gewählt und dort den Vision-S 02 der Öffentlichkeit gezeigt – eine SUV-Variante des bereits bekannten E-Autos. Während es beim ersten Vision-S jedoch offiziell hieß, das E-Auto sei nicht für den Verkauf bestimmt, legt Sony jetzt die Karten auf den Tisch.

„Wir untersuchen einen kommerziellen Start von Sonys E-Autos“, kündigte CEO Kenichiro Yoshida an. Um die Pläne voranzubringen, will man bereits im Frühjahr eine eigene Firma ins Leben rufen, die sich genau darum kümmert: Sony Mobility Inc. Die Firma solle auch Sonys Expertise aus den Bereichen künstliche Intelligenz und Robotertechnik für die Mobilität nutzbar machen.

Sony Mobility Inc. soll Markt für E-Autos öffnen

Technische Neuerungen hat Sony für den Vision-S 02 keine bekannt gegeben, stattdessen wird die identische Plattform des Vision-S 01 verwendet und äußerlich zum SUV umgewandelt. Wie gehabt setzt man auf drei zentrale Elemente: Sicherheit, persönliche Anpassung und Entertainment.

Für eine sichere Fahrt sorgen unter anderem 40 optische Sensoren, die permanent die Umgebung des Fahrzeugs überwachen und etwa Empfehlungen zum Spurwechsel geben. Das Armaturenbrett besteht aus mehreren HD-Screens, die neben Fahrfunktionen beispielsweise für Streaming genutzt werden können. Auch mit dem zweiten E-Auto von Sony sollen außerdem die Tests für ferngesteuertes Fahren per 5G gemeinsam mit Vodafone fortgesetzt werden.

Sonys erster Blick auf den Vision-S 02 verrät leider noch keine Details:

Erster Einblick: Das ist Sonys zweites E-Auto-Konzept Vision-S 02

Allesamt Zeichen, die etablierten Autoherstellern gehörig zu denken geben werden, denn immer mehr Technologiefirmen drängen in ihren Stammmarkt. Nicht zuletzt warten wir bereits seit Jahren darauf, dass Apple sich zu seinen E-Auto-Plänen offiziell äußert.

Ebenfalls passend zur CES 2022 hatte Mercedes kurz zuvor ein E-Auto-Konzept vorgestellt, das mit einer Batterieladung über 1.000 km zurücklegen können soll. Nur bei der Namensgebung müssen sich die Konzerne langfristig wohl noch einig werden: Bei Mercedes läuft das jüngste elektrische Concept Car als Vision EQXX.