Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. E-Scooter von Mercedes: Das kann der neue Roller – und so viel kostet er

E-Scooter von Mercedes: Das kann der neue Roller – und so viel kostet er

Mercedes-Benz eScooter: eine emissionsfreie Lösung speziell für die letzte Meile. Laufleistung von über 5.000 Kilometern. Gewicht ca. 13,5 kg, intuitiver Faltmechanismus für einfachen Transport, Motorleistung: nominal 250 Watt, Peak 500 Watt, Akku: 7,8 Ah, 36 V, 280 Wh, Reichweite: ca. 25 km, Geschwindigkeit max.: 20 km/h, Ladezeit: 3 - 3,5 h, Bremsen: 3 (1 vorne und 2 hinten), Beleuchtung: vorne und hinten, Federung: vorne und hinten, Display: ja, verfügbare App: ja (Micro Mobility) Mercedes-Benz eScooter: an emission-free solution especially for the last miles. Mileage of over 5,000 kilometres, Weight: approx. 13.5 kg, intuitive folding mechanism for easy transport, Engine Output: nominal 250 watts, peak 500 watts, Battery: 7.8 Ah, 36 V, 280 Wh, Range: approx. 25 km, Max. Speed: 20 km/h, Charging time: 3 - 3.5 h, Brakes: 3 (1 front and 2 rear), Lights: front and rear, Suspension: front and rear, Display: yes, Available App: yes (Micro Mobility)Mercedes)

Günstiger war es nie, einen echten Mercedes zu fahren: Der deutsche Hersteller hat mit dem Mercedes E-Scooter einen ersten Roller mit Akku vorgestellt, der besonders langlebig sein und auf dem letzten Kilometer auf Reisen zum Einsatz kommen soll. Auch der Preis steht schon fest.

 
Mercedes Benz
Facts 

Mercedes: Neuer E-Scooter für 1.072 Euro vorgestellt

Schon im Jahr 2019 hatte Mercedes bei der IAA Pläne zu einem E-Scooter durchsickern lassen. Nun ist der elektrische Roller endlich da und kann auf der Webseite des deutschen Autoherstellers bestellt werden. 1.072 Euro möchte Mercedes für den Roller haben, der schlicht auf den Namen „E-Scooter“ hört. Er verfügt über eine StVO-Zulassung in Deutschland und besitzt eine Halterung für ein Kennzeichen.

Anzeige

Hergestellt wird der Scooter von der Micro Mobility AG aus der Schweiz. Highlight des Rollers soll die Langlebigkeit werden, Mercedes spricht in diesem Zusammenhang von bis zu 5.000 Kilometern. Als Ersatz für Autos soll der E-Scooter laut Mercedes aber nicht dienen, viel mehr gehe es um den ersten und letzten Kilometer bis zum Ziel.

Anzeige
Der neue E-Roller von Mercedes. (Bildquelle: Mercedes)

Eine Akkuladung des Rollers soll für eine Strecke von bis zu 25 Kilometer reichen, die Batterie verfügt dazu über eine Leistung von 250 Watt. In Deutschland kann mit bis zu 20 Kilometer pro Stunde gefahren werden – mehr ist der Gesetzeslage zufolge nicht drin. Vorne und hinten gibt es eine Federung, die beiden Räder besitzen einen Durchmesser von 20 Zentimeter. Auf dem Display gibt es Infos zur Geschwindigkeit, zum Zustand des Akkus und zum Fahrmodus. Angaben dazu lassen sich auch über eine App einsehen, die via Bluetooth mit dem elektrischen Roller kommuniziert. Hier gibt es auch ein Navigationssystem.

Mehr zum Mercedes E-Scooter gibt es hier im Video:

Mercedes: Das ist er neue E-Scooter
Mercedes: Das ist er neue E-Scooter

Neuer Mercedes-Scooter lässt sich falten

Um Platz zu sparen, können Besitzer den E-Scooter von Mercedes falten. Der Lenker lässt sich ebenfalls einklappen, um den Roller einfacher tragen zu können. Insgesamt kommt der E-Scooter auf ein Gewicht von 13,5 kg.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige