Tesla gehört zu den ersten Adressen, wenn Kunden auf die Suche nach einem E-Auto gehen. Ein häufiger Kritikpunkt ist allerdings die geringe Modellauswahl: Wer keine Limousinenform will, braucht sich bei Tesla gar nicht erst genauer umsehen. Das soll sich nun ändern.

 
Elon Musk: Der Tesla-Chef im Porträt
Facts 

Tesla ist mit neuen Modellen nicht von der schnellen Sorte. Die Auswahl beim E-Auto-Pionier ist spärlich. Model S, Model 3, Model X und Model Y, andere fahrbare Untersätze hat der Hersteller nicht im Programm. Zumindest bisher, denn CEO Elon Musk hat durchaus weitere Pläne auf Lager, von denen zwei schon bald realisiert werden sollen.

Tesla Cybertruck wird 2023 ausgeliefert

Dabei handelt es sich nicht um bisher unbekannte Elektroautos. Vielmehr will Musk endlich seine Versprechen einlösen und die Produktpalette von Tesla um den seit längerer Zeit geplanten Cybertruck erweitern. In einem aktuellen Tweet kündigt der Tesla-Chef an, dass in 2023 der Cybertruck ausgeliefert werden könne. Wir sind gespannt, was daraus wird. Schließlich hieß es bis vor Kurzem noch, dass Kunden sich noch in diesem Jahr über den massigen Elektro-Pick-up freuen können.

Den Slot im Zeitplan lässt man bei Tesla aber wohl nicht ungenutzt verstreichen, denn Musk kündigt den Start eines weiteren Neulings an. Der dürfte allerdings kaum etwas für die geschätzte Privatkundschaft sein: Der Semi Truck wird Teslas erster Elektro-Lkw. Der E-Auto-Bauer bewirbt ihn auf seiner Webseite als den „sichersten, komfortabelsten Truck“ überhaupt – eine ziemliche Ansage.

In so einem riesigen Elektro-Gefährt ist um einiges mehr Platz für Batterien und so soll der Semi auch die bisher höchste Reichweite aller Tesla-Fahrzeuge erreichen: Je nach Auswahl sollen knapp unter 500 km oder knapp über 800 km pro Akkuladung drin sein. Letztere Version soll laut Musks Twitter-Nachricht noch in diesem Jahr ausgeliefert werden:

Die Versprechen des Elon Musk: Mit Vorsicht genießen

Was die Preise angeht, hält sich Musk gewohnt bedeckt. Auch ein fixes Datum gibt es bisher weder für den Semi noch beim Cybertruck. Die Spanne „im Jahr 2023“ für den Elektro-Pick-up ist weit – und Tesla-Kunden sind es gewohnt, dass Elon Musk manch ein Lieferversprechen nicht einhalten kann.

So sieht der Cybertruck von Tesla aus, wenn er dann mal erscheint:

Tesla Cybertruck

Bei der aktuellen Preisentwicklung solltet ihr damit rechnen, dass der Cybertruck kaum im ursprünglichen Rahmen zwischen 40.000 und 70.000 Euro landen, sondern teurer werden wird. Hoffnungen auf einen kleineren und günstigeren Tesla hat Musk schon längst eine Abfuhr erteilt.