Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Faltbares iPad: Apples Revolution erhält einen Zeitplan

Faltbares iPad: Apples Revolution erhält einen Zeitplan

So könnte das faltbare iPad aussehen. (© Bild: Canoopsy (YouTube))

Ein bekannter Apple-Analyst geht davon aus, dass Apple 2024 mit einem faltbaren iPad angreifen will. Ein wichtiger Partner aus China stehe dafür schon bereit. Das laufende Jahr könnte in Sachen Tablets dagegen ziemlich unspektakulär verlaufen, wenn Ming-Chi Kuo Recht behält.

 
Apple
Facts 

Apple-Analyst: Faltbares iPad kommt 2024

Laut dem Analysten Ming-Chi Kuo wird Apple irgendwann im kommenden Jahr ein faltbares iPad mit einem Kickstand aus Kohlefaser auf den Markt bringen. Das in der Mitte klappbare iPad werde ein „völlig neues Design“ erhalten, sich also nicht nur durch die Faltbarkeit von den aktuellen Modellen unterscheiden (Quelle: Ming-Chi Kuo bei Twitter). Zuvor hatte es bereits Berichte gegeben, wonach Apple 2024 mit ersten faltbaren Geräten angreifen wolle. Allerdings soll Apple die erste Generation als eine Art Testlauf betrachten.

Anzeige

Wie genau sich das faltbare iPad sonst von aktuellen Apple-Tablets unterscheiden wird, ist noch unklar. Als Partner steht laut Kuo das chinesische Unternehmen Anjie Technology bereit. Dort soll der Kickstand für das faltbare iPad produziert werden. Beim Material habe man sich auf leichte Kohlefaser geeinigt. Weitere Details sind aber noch nicht bekannt.

Zuvor hatte der als zuverlässig geltende Display-Analyst Ross Young erklärt, Apple plane ein faltbares iPad-Display mit einer Größe von etwa 20 Zoll. Damit könnte das iPad Fold deutlich größer ausfallen als die bisherigen Apple-Tablets. Young geht allerdings davon aus, dass das Gerät erst 2026 oder 2027 auf den Markt kommen wird.

Anzeige

Mehr zu den aktuellen iPads seht ihr im Video:

iPad und iPad Pro 2022 – Trailer
iPad und iPad Pro 2022 – Trailer

Kuo: Unspektakuläres iPad-Jahr steht bevor

Neben dem faltbaren iPad äußerte sich Kuo auch zu herkömmlichen Varianten für 2023. Seiner Meinung nach wird es in den nächsten 9 bis 12 Monaten schlichtweg keine größeren iPad-Veröffentlichungen geben. Erst im ersten Quartal 2024 rechnet der Analyst mit der Massenproduktion des nächsten iPad mini.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige