Nach über 100 Neuerungen bei FritzOS 7.20 steht nun ein weiteres Update für zwei Fritzboxen von AVM bereit. Es soll für mehr Stabilität sorgen und auch ein paar Fehler wurden ausgemerzt. Trotzdem eignet sich die Aktualisierung nicht für alle Kunden.

 

Fritzbox

Facts 
Fritzbox

Fritzbox 7490 und 7590: Neues Labor-Update ist da

Besitzer einer Fritzbox 7490 und 7590 können sich ab sofort ein neues Labor-Update von der Webseite des deutschen Herstellers AVM herunterladen. Wie immer handelt es sich bei Labor-Updates um Beta-Versionen, das bedeutet, die Software ist nicht final ausgereift. Entsprechend sollten sich nur erfahrene Nutzer der Aktualisierung widmen. Von einem Einsatz in Produktivsystemen wird abgeraten. Hier müssen Kunden noch etwas Geduld haben, bis die Software final veröffentlicht wird.

Wie üblich handelt es sich auch bei dem jetzt veröffentlichten Labor-Update für die Fritzbox 7490 und 7590 um eine eher geringfügige Aktualisierung, bei der sich der Hersteller um die Behebung kleinerer Fehler gekümmert hat. So gibt es nun zum Beispiel keine Fehlermeldung mehr, wenn eine Netzwerkanwendung im Bereich Filter und Listen hinzugefügt wird. Im Bereich der Telefonie soll es bei verschlüsselten Gesprächen mehr Stabilität geben. Die Stabilität soll auch für WLAN-Verbindungen angehoben worden sein.

Ein kleinerer Fehler hatte sich auch bei der Anzeige der Geschwindigkeit von LAN-Anschlüssen eingeschlichen. Das Problem ist mit dem neuen Labor-Update aber behoben worden. Bei der Diagnose-Funktion hat es zudem ein paar Detailverbesserungen gegeben. Auch die „grundlose“ Fehlermeldung beim Aktivieren des Push-Services für die Faxfunktion gehört nun der Vergangenheit an.

Tipps zum Umgang mit der Fritzbox im Video:

TECH.tipp: Die besten FRITZ!Box-Funktionen

Fritzbox 7490 und 7590: So wird das Update installiert

Um die neue Beta-Version auf der Fritzbox 7490 oder 7590 installieren zu können, muss das Paket zunächst auch von der Webseite von AVM heruntergeladen werden. Anschließend wird zur Benutzeroberfläche der Fritzbox gewechselt und dort die erweiterte Ansicht aktiviert. Danach kann das Update im Menü über den Reiter „System / Update“ gestartet werden. Nach der Installation startet die Fritzbox neu.