Heute startet schon der letzte Spieltag in der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2022/23. Auch am Dienstag stehen wieder viele Fans vor der Frage, wer den Lieblings-Verein heute live zeigt. Wo gibt es die Übertragung von FC Bayern München gegen Inter Maildn und wer zeigt die weiteren Spiele?

 
DAZN
Facts 

Das Bayern-Spiel gibt es heute exklusiv für Amazon-Prime-Kunden zu sehen. Ihr könnt ab 20:00 Uhr zur Übertragung einschalten. Der Anstoß zum letzten Gruppenspiel von Bayern München steigt um 21:00 Uhr. Alle weiteren Spiele zeigt der Sport-Streaming-Dienst Dazn. So gibt es hier unter anderem das Top-Spiel zwischen FC Liverpool und SSC Neapel sowie die weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung zwischen Bayer 04 Leverkusen und Club Brügge (18:45 Uhr) und Sporting Lissabon gegen Eintracht Frankfurt zu sehen.

Einen Probemonat bietet Dazn hingegen nicht an, ihr müsst also ab dem ersten Tag bezahlen, wenn ihr den Dienst erst heute bucht. Ein Tages-Ticket gibt es ebenfalls nicht.

Champions League heute: Bayern gegen Mailand, Frankfurt und Leverkusen heute live sehen – wo & wann?

Amazon hat sich zur letzten Spielzeit die Übertagungsrechte für jeweils ein Spiel pro Spieltag gesichert. Gezeigt wird bei Prime jeden Dienstagabend eine Partie mit deutscher Beteiligung. Amazon hält die Rechte für das Dienstagsspiel exklusiv. Es wird also keine Szenen des Bayern-Spiels in der Spieltagskonferenz bei Dazn geben, Alle weiteren Spiele von heute werden live und in voller Länge bei Dazn übertragen.

  • Das Spiel zwischen Inter Mailand und Bayern München zeigt Amazon Prime. Los geht es um 21:00 Uhr.
  • Im Online-Radio könnt ihr alle deutschen Spiele bei WDR Event kostenlos und legal anhören.
  • Die Zusammenfassungen wird es einige Stunden nach Abpfiff in den YouTube-Kanälen von Dazn und Amazon Prime geben. Alle Highlights können auch ohne Abo kostenlos angesehen werden.
  • Im Free-TV können Fußball-Fans in der Schweiz bei 3+ und in Österreich bei ServusTV bei der Champions League im Free-TV einschalten. In Deutschland lassen sich die Sender nicht ohne weiteres empfangen. Hier wird es also im Free-TV wie gewohnt keine Live-Bilder von der Champions League heute geben.

Bayern München hat das Ticket für das Achtelfinale bereits sicher in der Tasche. Gegen Inter Mailand kann man daher entspannt ins Spiel gehen. Mit 15 Punkten ist auch der erste Tabellenplatz bereits sicher. Bayer Leverkusen hat keine Chance mehr auf das Achtelfinale. Für die Werkself geht es aber noch um den dritten Platz und somit um die Teilnahme in der Europa League. Frankfurt steht derzeit noch auf dem dritten Platz, hat aber alles in der eigenen Hand. Dafür muss ein Sieg gegen Sporting Lissabon her, um an den Portugiesen vorbeizuziehen. Lässt Tottenham gegen Olympique Marseille Punkte, kann der amtierende Europa-League-Sieger sogar noch auf den ersten Tabellenplatz vorrücken.

Der nächste und gleichzeitig letzte Spieltag der Gruppenphase steigt bereits in der kommenden Woche am 1. und 2. November. Dann wird Amazon Prime das Rückspiel zwischen dem FC Bayern München und Inter Mailand am Dienstagabend zeigen. Kurz nach der Auslosung werden dann auch die Prime-Spiele für das Achtelfinale festgelegt.

Fußball heute: Champions League im Live-Stream bei diesen Sendern

Amazon zeigt 16 Spiele am Dienstag live und exklusiv. Im Anschluss an das Bayern-Spiel heute gibt es auch die Highlights exklusiv über Amazon zu sehen. Das sind die Termine der Amazon-Spiele in der Gruppenphase der Saison 2022/23:

  • Borussia Dortmund gegen FC Kopenhagen (6. September 2022 um 18:45 Uhr)
  • FC Bayern München gegen FC Barcelona (13. September 2022 um 21:00 Uhr)
  • Eintracht Frankfurt gegen Tottenham Hotspur (22. November 2022 um 21:00 Uhr)
  • Borussia Dortmund gegen FC Sevilla (11. Oktober 2022 um 21:00 Uhr)
  • Borussia Dortmund gegen Manchester City (1. November 2022 um 21:00 Uhr)
  • FC Bayern München gegen Inter Mailand (1. November 2022 um 21:00 Uhr)

Die Champions-League-Spiele bei Amazon Prime könnt ihr im Browser einschalten. Per HDMI-Kabel lässt sich das Signal auch auf den Fernseher übertragen. Alternativ nutzt ihr die Prime-Video-App auf eurem Wunschgerät. Die App gibt es unter anderem für Android-Smartphones und -Tablets, iPhones, iPads, Fire TV Stick und viele Smart-TV-Geräte. Das Abo ist kostenpflichtig, in den ersten 30 Tagen nach der Anmeldung könnt ihr alle Inhalte von Amazon Prime aber gratis und ohne Einschränkungen nutzen. Zum 15. September hat Amazon die Preise angehoben. Seitdem liegt die Monatsgebühr bei 8,99 Euro und die jährlichen Kosten betragen 89,90 Euro.

Alle Spiele der Champions League heute im Stream sehen

Habt ihr ein Dazn-Abo, könnt ihr zu allen weiteren Champions-League-Spielen heute und morgen einschalten. Diese Partien stehen auf dem Spielplan:

Das sind die Champions-League-Spiele von heute und morgen (1. & 2. November):

  • Dienstag, 1. November, 18:45 Uhr: FC Porto – Atletico Madrid (live bei Dazn)
  • Dienstag, 1. November, 18:45 Uhr: Bayer 04 Leverkusen – Club Brügge (live bei Dazn)
  • Dienstag, 1. November, 21:00 Uhr: FC Liverpool – SSC Neapel (live bei Dazn)
  • Dienstag, 1. November, 21:00 Uhr: Glasgow Rangers – Ajax Amsterdam (live bei Dazn)
  • Dienstag, 1. November, 21:00 Uhr: Viktoria Pilsen – FC Barcelona (live bei Dazn)
  • Dienstag, 1. November, 21:00 Uhr: Sporting Lissabon – Eintracht Frankfurt (live bei Dazn)
  • Dienstag, 1. November, 21:00 Uhr: Olympique Marseille – Tottenham Hotspur (live bei Dazn)
  • Dienstag, 1. November, 21:00 Uhr: Bayern München – Inter Mailand (exklusiv bei Amazon Prime)
  • Mittwoch, 2. November, 18:45 Uhr: Real Madrid – Celtic Glasgow (live bei Dazn)
  • Mittwoch, 2. November, 18:45 Uhr: Schachtar Donezk – RB Leipzig (live bei Dazn)
  • Mittwoch, 2. November, 21:00 Uhr: AC Mailand – RB Salzburg  (live bei Dazn)
  • Mittwoch, 2. November, 21:00 Uhr: FC Chelsea – Dinamo Zagreb  (live bei Dazn)
  • Mittwoch, 2. November, 21:00 Uhr: Manchester City – FC Sevilla (live bei Dazn)
  • Mittwoch, 2. November, 21:00 Uhr: FC Kopenhagen – Borussia Dortmund (live bei Dazn)
  • Mittwoch, 2. November, 21:00 Uhr: Juventus Turin – Paris St. Germain (live bei Dazn)
  • Mittwoch, 2. November, 21:00 Uhr: Maccabi Haifa – Benfica Lissabon (live bei Dazn)

Einen kostenlosen Probemonat gibt es bei Dazn nicht mehr. Im Free-TV gibt es auch in der Saison 2022/23 keine Übertragungen der Champions League. Auch Sky wird in dieser Spielzeit keine Live-Bilder aus der Königsklasse zeigen.

Champions League im Free-TV und Stream: Was wird gezeigt?

Für Deutschland gehen in dieser Spielzeit der FC Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und RB Leipzig auf die Jagd nach der wichtigsten Trophäe im europäischen Vereinsfußball. Dazn und Amazon Prime teilen sich die Übertragungen der Champions-League-Spiele in diesem Jahr auf. Erstmals seit Jahren gibt es seit der letzten Saison auch wieder Bilder der Königsklasse im Free-TV. ZDF hat sich das kleine Rechtepaket für die Highlights gesichert. So könnt ihr jeden Mittwoch ab 23 Uhr beim Sportstudio im ZDF einschalten und alle Tore von Lionel Messi und Erling Haaland gratis genießen. Daneben wird es endlich auch wieder das Finale der aktuellen Champions-League-Saison live im Free-TV geben.

Die Online-Radio-Übertragungen bei Amazon Prime werden in dieser Saison hingegen gestrichen. Dafür könnt ihr regelmäßig bei „WDR Event“ einschalten und die Spiele mit deutscher Beteiligung kostenlos anhören. Fußball-Fans in der Schweiz können an jedem Spieltag eine Partie im Free-TV bei 3+ sehen. In Österreich zeigt ServusTV die Champions League ohne Abo.

Champions League im TV: Die Kosten

In der laufenden Spielzeit wird Dazn 121 Spiele live übertragen und damit einen Großteil der insgesamt 137 Spiele in voller Länge zeigen. Amazon hält die Rechte an den übrigen 16 Spielen und zeigt an jedem Spieltag eine Partie. Dabei hat man das Erstzugriffsrecht, kann sich also die besonders spannenden Übertragungen sichern.

shutterstock_151943987
Bildquelle: photokup, Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Sky zeigt in dieser Saison gar keine Champions-League-Spiele mehr. Die Kosten für Amazon Prime liegen bei 89 Euro pro Jahr oder 8,99 Euro bei einer monatlichen Zahlung. Bei Dazn liegt die Monatsgebühr bei 29,99 Euro oder umgerechnet ca, 23 Euro im Monat, wenn man das Abo für ein ganzes Jahr bucht. Aktuell gibt es das Jahres-Abo günstiger, wodurch man nur rechnerisch 19,99 Euro im Monat für das Streaming-Abo bezahlen muss.

Die Highlights bei ZDF gibt es gratis, die Kosten werden über die Rundfunkgebühr abgerechnet.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.