Bei Google stehen offenbar die Zeichen auf Veränderung, zumindest können Google-Nutzer aktuell auf einen ungewöhnlichen Anblick stoßen, wenn sie die Suchmaschine nutzen. Doch nicht alle, die bei Google nach etwas suchen, werden einen Unterschied merken. GIGA erklärt, was dahinter steckt.

 

Google

Facts 

Google testet Thumbnail-Feature für Suchergebnisse bei Desktop-Variante

Ein ungewohnter Anblick kann in diesen Tagen Google-Nutzer erwarten. Dabei ist es anscheinend völlig unabhängig, wonach gesucht wird. Es wurde auch kein neues Google-Doodle aus aktuellem Anlass auf die Startseite gehievt. Stattdessen scheint der Suchmaschinen-Konzern an einem frischen Layout für die sogenannten „Search Engine Results Pages“ (SERPs) zu arbeiten.

Ein rundum erneuertes Aussehen verpasst man den Seiten mit den Suchergebnissen nicht. Es werden wohl aber Thumbnails in der Google Suche integriert, die Bildvorschauen zum jeweiligen Suchergebnis zeigen. Dabei soll die ins Auge fallende Änderung aktuell vor allem die Desktop-Variante betreffen, wie der Autor und SEO-Trainer Felix Beilharz via Twitter berichtet. Völlig unbekannt ist der Anblick dabei nicht. Entsprechende Thumbnail-Ansichten wurden schon zuvor getestet. Bei der mobilen Suche, aber auch am Desktop in der News- oder Video-Suche von Google sind sie bereits häufig zu sehen.

Googlen ohne Google und dabei etwas Gutes tun – die alternative Suchmaschine Ecosia im Video:

5 Gründe, warum ihr von Google auf Ecosia umsteigen solltet

SERP-Layout wird regelmäßig Tests unterzogen: Google-Nutzer nicht betroffen

Was der Suchmaschinen-Konzern damit bezwecken könnte, ist offen. Bilder oder wie in diesem Fall verkleinerte Bildvorschauen sorgen in der Regel für ein höheres Interesse und bestenfalls für höhere Click-Raten. Etwas frischer Wind für das SERP-Layout bei der Desktop-Variante schadet zwar nicht, solange die Übersichtlichkeit der dargestellten Ergebnisse nicht darunter leidet. Gut möglich, dass die Tests auch Teil der jüngsten Schritte sind, die Suchergebnisse gegenüber den Bedienelementen von Google in den Fokus zu rücken.

Für Webseiten-Betreiber können Tests wie diese langfristig von Interesse sein. In diesem Fall konnte laut Beilharz nicht festgestellt werden, dass Google bestimmte Bilder von einer Webseite gezielt als Thumbnail-Vorschau nutzt. Sollten die Tests zu einer dauerhaften Anpassung führen, wäre es aber sinnvoll darauf zu reagieren und besonders ansprechende Bilder so zu platzieren, dass Google „zuschlägt“.