Jeder nutzt sie täglich: Die Google-Suche ist zu einem festen Bestandteil unseres Lebens geworden. Jede noch so kleine Änderung wird dementsprechend kritisch beäugt. Trotzdem hat der US-Konzern jetzt nochmal Hand angelegt und einige optische Neuerungen implementiert.

 

Google

Facts 

Schätzungsweise 5,6 Milliarden Suchanfragen werden auf Google gestellt – jeden Tag. Das Groß der Suchen kommt dabei von Smartphones oder Tablets. Lieferte Google in den Anfangstagen nur Weblinks, zeigt die Suchmaschine heute eine ganze Palette an Ergebnissen zum Suchbegriff: Von Bildern über Videos bis hin zu Maps-Einträgen, Nachrichtenartikeln und vieles mehr. Das erfordert ein stetiges Tüfteln an der Benutzeroberfläche, um die schiere Masse an Informationen entsprechend aufzubereiten. Ein größeres Update des User Interface steht nun wieder an.

Neue Google-Suche soll das Wesentliche in den Mittelpunkt rücken

Im Google-Blog hat Aileen Cheng, eine Designerin des Konzerns, jetzt einen tieferen Einblick in die kommenden Neuerungen gewährt. Demnach wolle Google die Suchergebnisse prominenter in den Fokus stellen, statt die Nutzer mit Bedienelementen abzulenken. Größere Titel und mehr Abstand zwischen den einzelnen Abschnitten seien ebenfalls geplant, um eine bessere Übersicht zu erhalten. Mit Farben wolle man außerdem hervorheben, was wirklich wichtig sei. Wie das in der Praxis aussieht, zeigen folgende Bilder:

Die überarbeitete Google-Suche mit feinen optischen Neuerungen. Bild: Google.

Darüber hinaus, so Cheng, soll das neue Design auch mehr des „Google-Feelings“ transportieren. Damit sind vor allem Rundungen gemeint. Und zu guter Letzt soll auch häufiger die Google-eigene Schriftart verwendet werden, die in Android, Gmail und anderen Google-Produkten genutzt wird. Damit wolle man ein höheres Maß an visueller Konsistenz erreichen.

Kampf der Google-Handys: 

Google Pixel 5 vs. Pixel 4a 5G

Google verspricht Rollout in den „nächsten Tagen“

Die optischen Neuerungen an der Google-Suche sollen in den „nächsten Tagen“ ausgerollt werden, heißt es. Einen konkreten Termin nannte Google jedoch nicht. Ob auch Australien zu den Ländern gehört, die in den Genuss der neuen Google-Suche kommen, darf zumindest bezweifelt werden. Nach einem heftigen Streit mit der dortigen Regierung droht Google aktuell sogar, die Suchmaschine in Australien abzuschalten.