GTA: San Andreas – Neue Cheats entdeckt

Johannes Repp 1

Eigentlich veraltet und doch noch beliebt – einige Spieltitel sind einfach nicht totzukriegen. So auch GTA: San Andreas, das sich seit der Veröffentlichung im Jahre 2004 großer Beliebtheit erfreut. Doch nun wurden im HD Release des Titels neue, versteckte Cheats ausgegraben.

Dank fortschreitender Technik ist es mittlerweile möglich, alte Spiele-Klassiker unterwegs auf dem Handy zu spielen. Auch GTA: San Andreas erhielt 2013 eine Portierung auf Android- und iOS-Geräte. In eben dieser Version des Spiels fand nun der YouTuber Vadim M mithilfe seiner Fans und einiger Modder versteckte Cheatcodes.

Der sogenannte HD Release stammt allerdings nicht mehr vom ursprünglichen Entwickler Rockstar Games, sondern wurde laut der Website Kotaku bei War Drum Studios in Auftrag gegeben. Im Zuge der Entwicklung bauten die Programmierer zu Testzwecken mehrere Cheats in den Code der neuen Spielversion ein. Dazu warf der Entwickler das ursprüngliche Cheat-System von Rockstar über den Haufen, das zum Aktivieren der Schummel-Codes eine Tastatur notwendig macht. Wie du die herkömmlichen Cheats benutzt, haben wir in einem anderen Artikel beschrieben.

In seinem Video erklärt Vadim M, wie man die Cheats aktiviert und was sie bewirken.

Mit den neu gefundenen Schummel-Codes kannst du beispielsweise dein Fahrzeug vollkommen unzerstörbar machen, die Uhrzeit umstellen, deine Casino-Fähigkeiten im Handumdrehen auf das maximale Level setzen oder ungewollte Missionen einfach überspringen. Gerade letzteres Feature kann bei der ein oder anderen Mission schon sehr von Nutzen sein.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Gibt es auch in anderen GTA-Versionen bislang unentdeckte Cheats? Von Rockstar Games erfahren wir es sicher nicht. Also müssen wir wohl weiterhin auf die Detektivarbeit der Community vertrauen.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung