Eigentlich wollte Huawei seine P50-Reihe bereits Ende März auf den Markt bringen. Daraus wird nun aber nichts, wie neue Berichte aus China nahelegen. Mit einer Veröffentlichung der Top-Handys ist erst mehrere Monate später zu rechnen. Das Problem liegt bei der Software.

 

Huawei

Facts 

Huawei P50 mit HarmonyOS: Handys kommen später

Mit einer zeitnahen Veröffentlichung der P50-Reihe von Huawei ist nicht mehr zu rechnen. Die kolportierte Vorstellung Ende März 2021 ist vom Tisch, wie Huawei Central unter Berufung auf chinesische Medien berichtet. Demnach könnte das Huawei P50 in drei Varianten erst im Mai 2021 offiziell vorgestellt werden. Neben der Standardausführung ist von einem Pro-Modell sowie von einem Huawei P50 Pro Plus auszugehen.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Huawei in Bestform: Atemberaubende Handyfotos zeigen, was wirklich möglich ist

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Probleme bereitet den Entwicklern allem Anschein nach der Abschied von Android. Nachdem man aufgrund von US-Sanktionen gezwungen ist, auf Googles mobiles Betriebssystem zu verzichten, soll nun die Eigenentwicklung HarmonyOS zum Einsatz kommen. Hier gibt es aber Schwierigkeiten bei der aktuellen Beta-Phase, die nicht so läuft, wie es sich Huawei vorstellt. Weitere Details sind allerdings nicht nach außen gedrungen.

Mit einer Veröffentlichung der finalen Version von Harmony OS ist im April zu rechnen. Dann möchte der chinesische Hersteller auch erläutern, wie mit bestehenden Android-Smartphones des Konzerns umgegangen werden soll. Möglicherweise springen auch andere China-Hersteller auf den Zug auf.

Im Video: Das kann das Huawei P40 Pro leisten.

Huawei P40 Pro im Test: Macht das so noch Sinn?

Huawei P50 mit besonderer Kamera

Besonders viel ist zur Ausstattung des Huawei P50 noch nicht bekannt. Fest steht bislang unter anderem, dass sich Huawei vor allem um die Kamera kümmern möchte. Hier soll ein besonders großer Sensor zum Einsatz kommen. Im Vergleich mit dem P40 und Mate 40 dürfte es einen deutlichen Sprung nach vorne geben.

Darüber hinaus plant Huawei den Einsatz des Kirin 9000 als Prozessor, der möglicherweise als Weiterentwicklung Kirin 9000L im Huawei P50 arbeitet. Das Display des Huawei P50 Pro könnte auf eine Diagonale von 6,6 Zoll kommen. Glas soll als Material der Rückseite Verwendung finden.