AMD ist gerade einfach nicht zu stoppen. Während Intel bei der Entwicklung gerade mit argen Problemen kämpft und die Aktien des Unternehmens ins Bodenlose gestürzt sind, erfreut sich der Rivale über zahlreiche Erfolge. Beim Verkauf von klassischen Desktop-Chips scheint man dem Konkurrenten weiterhin abzuhängen, wie neue Verkaufszahlen zeigen. 

Verkaufszahlen für Prozessoren: AMD dominiert die Charts von Mindfactory

Der Onlinehändler Mindfactory gehört zu einem der umsatzstärksten Shops im Hardware-Bereich. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht der Reddit-Nutzer ingebor die aktuellen Prozessor-Verkaufszahlen des Unternehmens und stellt dabei gerne Intel und AMD gegenüber.

Auch im August wurden die entsprechenden Zahlen wieder ausgewertet. Das Ergebnis: 84 Prozent der verkauften Prozessoren tragen das Wappen von AMD. Nur 16 Prozent der Käufer haben sich im Sommermonat hingegen für ein Modell von Intel entschieden. AMD verkauft über den deutschen Versandhändler also mehr als die fünffache Menge an Chips im Vergleich zum Rivalen. Vor allem die aktuellem Ryzen-300-Prozessoren mit dem Codenamen „Matisse“ machen das Kerngeschäft aus. 82 Prozent aller verkauften AMD-Prozessoren gehören zur aktuellen Generation.

Bei Intel sieht das ganz anders aus. Nur 43 Prozent der verkauften Chips von Team Blau gehören zur neuen Comet-Lake-Generation, 50 Prozent hingegen greifen lieber zur älteren Coffee-Lake-Refresh-Reihe.

Beliebte Prozessoren bei Mindfactory anschauen

Intel hat gerade nicht viel zu lachen, AMD hingegen schon. Wie das passieren konnte, erklären wir im Video: 

AMD vs. Intel: Wie sich Intel die Butter vom Brot klauen lässt

CPU-Bestseller: Diese Chips verkaufen sich bei Mindfactory am besten

Doch ingebors Übersicht gibt nicht nur Aufschluss über die Verteilung zwischen AMD und Intel, sondern zeigt auch auf, welche Chips im Einzelnen im August 2020 besonders gefragt waren. Hier die ersten 10 Plätze in der Übersicht, inklusive der verkauften Stückzahlen:

Platzierung + Prozessor verkaufte Stückzahl
Platz 10: Intel Core i9-9900K 500
Platz 9: Intel Core i7-10700K 670
Platz 8: AMD Ryzen 5 3600XT 770
Platz 7: AMD Ryzen 7 2700X 800
Platz 6: AMD Ryzen 7 3800X 880
Platz 5: AMD Ryzen 5 3400G 900
Platz 4: AMD Ryzen 5 3600X 1.640
Platz 3: AMD Ryzen 9 3900X 1.930
Platz 2: AMD Ryzen 7 3700X 4.310
Platz 1: AMD Ryzen 5 3600 6.160

Selbst der AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X waren bei Mindfactory im August beliebter als die aktuellen Chips von Intel – dieses Ergebnis spricht Bände. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich die Zahlen verschieben, wenn AMD Anfang Oktober seine neuen Prozessoren vorstellt. Spätestens dann dürften viele potenzielle Kunden den Verkaufsstart der neuen Chip-Generation abwarten. Im Kampf Intel vs. AMD bleibt es also weiter spannend.