Während sich die Gerüchteküche über viele Details des iPhone 12 einig ist, sorgt nun ein neuer Leak für Wirbel und gibt gleichzeitig Hoffnungen auf eine lang ersehnte Änderung am Design der kommenden Apple-Smartphones.

 

iPhone 2020

Facts 

iPhone 12: Notch könnte schrumpfen

Seit dem iPhone X begleitet uns die kleine Displaykerbe im oberen Bereich des Bildschirms und spaltet gleichzeitig die Gemüter. Während viele Besitzer die Aussparung nach kurzer Zeit gar nicht mehr wahrnehmen, beschweren sich auch viele Jahre später andere Nutzer weiterhin über das ablenkende Design-Merkmal. MacRumors hat nun jedoch angebliche Bilder des 5,4-Zoll-Displays veröffentlicht, die unter anderem beim chinesischen Social-Media-Dienst Weibo verfügbar waren.

Passend zu den Bildern hat MacRumors auch einen direkten Größenvergleich der Kerbe des iPhone 11 Pro sowie des mutmaßlichen iPhone 12 mit 5,4-Zoll-Display veröffentlicht. Hier die Gegenüberstellung:

Die dazugehörigen Bilder des angeblichen Bauteils sollen das Display des kleinsten iPhone 12 zeigen. Zu sehen ist die einzelne Komponente, welche sich in einer Halterung befindet, die möglicherweise im Rahmen der Produktion des Smartphones verwendet wird.

An den Bildern alleine ist nicht eindeutig erkennbar, dass es sich wirklich um ein 5,4-Zoll-Display handelt. Der Weibo-Blogger Digital Chat Station schreibt auf Twitter jedoch, dass es sich um genau dieses Display handeln soll:

Sollte es sich wirklich um diese Display-Variante handeln, könnte die kleine Kerbe in der Tat leicht geschrumpft sein. Aufgrund fehlender weiterer Bauteile wie dem Gehäuse oder dem TrueDepth-Kamerasystem, welches im Notch untergebracht ist und unter anderem für Face ID verantwortlich ist, kann man darüber aber nur spekulieren.

iOS 14 wird wohl wie gewohnt standardmäßig mit den neuen iPhones im Herbst ausgeliefert. Hier sind einige der Neuheiten des neuen Betriebssystems:

iOS 14: Das sind die Neuerungen

iPhone 12: Endlich wieder ein kleines iPhone

Im kommenden Herbst sollen uns laut aktuellen Gerüchten gleich vier iPhone 12 erwarten. So will Apple angeblich unter anderem wieder zwei Pro-Modelle mit Display-Diagonalen von 6,1 und 6,7 Zoll präsentieren. Am unteren Ende der Skala soll aber neben einem weiteren 6,1 Zoll großen iPhone 12 das oben angesprochene 5,4-Zoll-Modell hinzukommen.

Zu den Dimensionen der Display-Aussparung gab es in den vergangenen Wochen unterschiedliche Gerüchte und auch einige CAD-Zeichnungen. So sagte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, dass zumindest eines der neuen iPhones mit einem kleinen Kameraobjektiv ausgestattet sein soll, wodurch Apple den Notch verkleinern könnte.

Andererseits war auf CAD-Zeichnungen eine unveränderte Kerbe zu erkennen. Da diese Zeichnungen jedoch häufig aus den Händen von Hüllenherstellern stammen, ist nicht sicher, ob diese die korrekten Dimensionen kennen. Für Hüllenhersteller ist die Aussparung nur selten relevant.

Die Vorstellung der vier neuen iPhones 12 wird im September erwartet. Der Verkauf könnte sich aufgrund der Corona-Krise etwas verzögern und daher möglicherweise erst im Oktober beginnen.