iPhone SE 2: So günstig soll Apples neues „Billig-Handy“ werden

Sven Kaulfuss 6

Apple wird uns der köchelnden Gerüchteküche nach im nächsten Jahr mit einem neuen, sehr günstigen iPhone beglücken. Wie hoch beziehungsweise niedrig der Preis des iPhone SE 2 tatsächlich ausfällt, will nun ein bekannter Apple-Insider erfahren haben.

Natürlich ist es mal wieder Ming-Chi Kuo, der stets gut informierte Apple-Analyst, der uns in seinem neuesten Report (via MacRumors) Details zum neuen „iPhone SE 2“ mitteilt. Schon in den letzten Tagen kristallisierte sich heraus, dass Apple das günstige Handy im ersten Quartal des kommenden Jahres vorstellen möchte. Jetzt ergänzt Kuo weitere Angaben, unter anderem zum Preis.

iPhone SE 2: Ein Apple-Handy zum Schnäppchenkurs

Seinen Informationen nach soll das iPhone SE 2 nur 399 US-Dollar kosten und wäre damit sogar 50 US-Dollar günstiger, als das derzeitige iPhone 8. Dieses besetzt momentan die Position des günstigsten Apple-Handys und dürfte vom kommenden iPhone SE 2 ersetzt werden. Doch mit welchem Preis können wir hierzulande rechnen? Wer jetzt einfach nur den aktuellen Dollarkurs hernimmt und meint, dass das neue Apple-Handy hierzulande deswegen nur etwas über 360 Euro kosten wird, der sieht sich getäuscht, denn immerhin kommen noch Mehrwertsteuer, weitere Abgaben und eine von Apple kalkulierte Sicherheitsspanne dazu. Besser wir orientieren uns am Preisverhältnis des noch aktuellen iPhone 8. Nehmen wir dies als Basis, dann dürfte das iPhone SE 2 wohl für circa 470 bis 480 Euro in Deutschland angeboten werden – fürs Apples Verhältnisse noch immer ein echtes Schnäppchen.

Das iPhone SE 2 dürfte am Ende dem iPhone 8 (hier unser Test) sehr ähnlich sein:

iPhone 8 im Test.

Noch günstiger: Refurbished iPhone 7 mit Garantie bei Amazon*

Technische Daten des iPhone SE2

Kuo ergänzt zudem noch weitere technische Daten zum iPhone SE 2:

  • Apple A13 Chip (wie er auch im iPhone 11 zu finden ist)
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • wahlweise 64 oder 128 GB Speicher
  • Farben: Silber, Space Grau und Rot
  • kein 3D Touch, dafür wohl Haptic Touch wie ihn auch die aktuellen Modelle bieten

So angelehnt am ersten iPhone SE und wie in dieser Studie, wird es wohl doch nicht aussehen:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPhone SE 2 in Bildern: Das kleine Smartphone, welches Apple uns verwehrt

Wer beim Namen allerdings auf eine Fortsetzung des Formfaktors des iPhone SE hofft, der wird enttäuscht werden. Kuo bestätigt nämlich nochmals das kommende Design des iPhone SE 2, welches sich eher am derzeitigen iPhone 8 orientieren wird und wohl auch ein 4,7-Zoll-Display beinhaltet. Der Analyst glaubt: Mit dem neuen iPhone SE 2 wird Apple vor allem auch aktuelle Nutzer des beliebten iPhone 6 und iPhone 6s zum Upgrade überreden können.

Eine Präsentation des iPhone SE 2 könnte im März 2020 zusammen mit der Vorstellung des neuen iPad Pro erfolgen – wir berichteten. Ob Apple allerdings den etwas ungelenken Produktnamen auch „mitnimmt“, sehen wir von GIGA momentan eher skeptisch – mal abwarten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung