Sony wirft seinen Hut in den E-Auto-Ring: Das japanische Unternehmen will in Zukunft ebenfalls Elektroautos anbieten und hat sich dazu die Hilfe eines echten Traditionsherstellers gesichert: Honda. Einen Termin, wann das erste E-Auto aus der Partnerschaft der beiden Schwergewichte auf die Straßen kommen soll, gibt es bereits.

 
Sony
Facts 

Spielkonsolen, TV-Geräte, Kameras oder Kopfhörer: Sony ist ein echter Tausendsassa im Elektronikgeschäft und hat gefühlt fast überall seine Finger im Spiel. Zukünftig kommt noch ein weiteres Betätigungsfeld für die Japaner hinzu: Elektroautos.

Sony und Honda machen bei E-Autos gemeinsame Sache

Dazu strebt der Konzern eine Partnerschaft mit Honda an (Quelle: Honda). Zusammen soll ein neues Unternehmen gegründet werden, das ab 2025 E-Autos produziert. Bereits auf der CES 2022 hat Sony mit seinem Konzeptauto Vision-S 02 für Furore gesorgt, die Zusammenarbeit mit Honda unterstreicht nun, wie ernst es dem Hersteller in Sachen Elektromobilität wirklich ist.

Honda soll sich um die Entwicklung des ersten E-Autos kümmern, inklusive Design, Bau und Verkauf. Sony steuert hingegen das Entertainment im Inneren bei, die Kommunikationstechnik und die Bildsensoren. Das ergibt Sinn, schließlich gehört Sony was Bildsensoren angeht zu den führenden Herstellern weltweit. In den meisten Flaggschiff-Smartphones sind die Bildsensoren der Japaner zu finden. In einem ersten Statement zeigten sich die Konzernchefs von Sony und Honda begeistert von der neuen Partnerschaft, die die „Stärken der beiden Unternehmen vereint“, so Honda-Chef Toshihiro Mibe.

Sonys erstes E-Auto im Video:

Erster Einblick: Das ist Sonys zweites E-Auto-Konzept Vision-S 02

Alle wollen Elektroautos bauen

Zwar ist der E-Auto-Markt heiß umkämpft, denn neben Platzhirsch Tesla haben sich auch etablierte Branchengrößen wie Volkswagen, Mercedes, Opel oder Hyundai voll der Elektromobilität verschrieben. Doch mit Honda hat sich Sony einen starken Partner an die Seite geholt – und schon mit der PlayStation hat Sony bewiesen, dass man einen umkämpften Markt auch von hinten aufrollen und dominieren kann.