Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. WhatsApp-Hammer: Für viele Smartphones ist morgen Schluss

WhatsApp-Hammer: Für viele Smartphones ist morgen Schluss

WhatsApp beendet den Support für viele Smartphones. (© GIGA)
Anzeige

WhatsApp zieht den Stecker: Eine ganze Reihe von Smartphones wird ab morgen, den 1. November, nicht mehr unterstützt. Neben Android-Oldies, die bereits mehrere Jahre auf dem Buckel haben, sollen Medienberichten zufolge auch vergleichsweise neue iPhones dazu gehören. GIGA erklärt, was dahinter steckt.

Trotz neuerlicher Datenschutz-Skandale oder der Aufregung um die jüngste Änderung der Nutzungsbedingungen: WhatsApp ist weiter eine Hausnummer und wird von mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit verwendet. Um WhatsApp auch in Zukunft weiter nutzen zu können, müssen sich einige von ihnen aber wohl ein neues Smartphone zulegen.

Anzeige

WhatsApp beendet Support für viele Android-Smartphones

Ab morgen, den 1. November 2021 streicht die Facebook-Tochter den Support für eine ganze Reihe an Android-Smartphones (Quelle: WhatsApp). Betroffen sind allesamt Geräte, auf denen Android 4.0.4 oder älter läuft. Heißt im Umkehrschluss: Android-Smartphones mit Android 4.1 oder neuer können weiter WhatsApp-Nachrichten senden und empfangen.

Laut Entrepreneur sollen folgende Android-Smartphones ausgemustert werden:

  • Samsung: Galaxy Trend Lite, Galaxy Trend II, Galaxy SII, Galaxy S3 mini, Galaxy Xcover 2, Galaxy Core und Galaxy Ace 2.
  • LG: Lucid 2, Optimus F7, Optimus F5, Optimus L3 II Dual, Optimus F5, Optimus L5, Optimus L5 II, Optimus L5 Dual, Optimus L3 II, Optimus L7, Optimus L7 II Dual, Optimus L7 II, Optimus F6, Enact , Optimus L4 II Dual, Optimus F3, Optimus L4 II, Optimus L2 II, Optimus Nitro HD und 4X HD und Optimus F3Q.
  • ZTE: Grand S Flex, ZTE V956, Grand X Quad V987 und Grand Memo.
  • Huawei: Ascend G740, Ascend Mate, Ascend D Quad XL, Ascend D1 Quad XL, Ascend P1 S und Ascend D2.
  • Sony: Xperia Miro, Sony Xperia Neo L, Xperia Arc S.
  • Alcatel: One Touch Evo 7.
  • Weitere: Archos 53 Platinum, HTC Desire 500, Caterpillar Cat B15, Wiko Cink Five, Wiko Darknight, Lenovo A820, UMi X2, Faea F1 und THL W8.
Anzeige

Im Video zeigen wir einige interessante WhatsApp-Alternativen: 

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

Auch iPhones sollen vom WhatsApp-Aus betroffen sein

Bemerkenswert: Dem US-Magazin zufolge sollen neben den oben genannten Android-Smartphones auch das iPhone SE, iPhone 6S und iPhone 6S Plus den WhatsApp-Support verlieren. Das allerdings dürfte sehr wahrscheinlich eine Falschmeldung sein, immerhin werden alle entsprechenden iPhones von Apple noch mit aktuellen Updates versorgt und haben auch das Update auf iOS 15 erhalten.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige