Es gibt Android-Apps, die man zu bestimmten Zeiten unbedingt auf dem Handy installiert haben sollte. Dazu gehört auch eine Anwendung, die euch darüber informiert, wie die Corona-Fallzahlen aktuell ausschauen. Die kostenlose App hat gleich mehrere praktische Funktionen.

 

Google Play Store

Facts 

Corona-Fallzahlen direkt auf dem Homescreen von Android-Handys

Wer immer auf dem Laufenden sein will, wie hoch die Corona-Fallzahlen sind, kann sich jetzt eine kostenlose Android-App herunterladen, die euch übersichtlich darüber informiert. Das Besondere an der App ist, dass erstmals ein Widget zur Verfügung steht. Ihr könnt aus vier Designs wählen und euch so schnell und unkompliziert darüber informieren lassen, wie die Lage in Deutschland, eurem Bundesland, dem Landkreis oder eurer Stadt ist.

So sieht das bei mir aus:

Screenshot: GIGA

Die Daten werden automatisch täglich vom Robert Koch-Institut bezogen und aktualisiert. So bekommt ihr von einer verlässlichen Quelle die Zahlen, die wirklich stimmen – gefiltert nach euren Wünschen. Ihr erspart euch damit die umständliche Suche nach Informationen im Netz. So bekommt ihr alles auf einen Blick und nur die Zahlen, die euch auch wirklich interessieren. Bei mir ist es die Stadt und das Bundesland, in dem ich lebe. Zudem kann man schnell herausfinden, wie die Lage in anderen Städten aussieht, wenn man irgendwo hinfahren muss. Aktuell sollte man Reisen aber unterlassen, wenn es nicht sein muss.

Smartphone-Bestseller bei Amazon

Wie ihr die Maske richtig tragt:

5 Tipps: So nutzt und reinigt ihr eure Gesichtsmaske

Geplantes Update und Verbesserungspotenzial

Der Entwickler der App, Michael Kokoschka, schreibt in der Beschreibung der Anwendung zudem, dass noch weitere Funktionen folgen werden. Wir würden uns beispielsweise wünschen, dass man einen Favoriten festlegen kann, wenn man einen Ort im Detail anschaut. Das geht bisher nicht, sondern nur mit einer Berührung auf den Stern in der Suche. Zudem wäre ein Dark Mode in der App ganz praktisch. Das Widget bietet einen Dark Mode, die App aber bisher nicht. Wir gehen davon aus, dass solche Details mit der Zeit verbessert werden.