Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Microsoft-Leak liefert den Beweis: So schlimm steht es wirklich um Windows 11

Microsoft-Leak liefert den Beweis: So schlimm steht es wirklich um Windows 11

Diesen Meilenstein konnte Windows 10 doppelt so schnell erreichen. (© GIGA)

Windows 11 ist Microsofts Sorgenkind – das beweisen nun auch interne Daten. Denn im Gegensatz zu Windows 10 schafft es Windows 11 nicht sich auch nur ansatzweise so schnell zu verbreiten. 

Windows 11: Microsoft-Leak spricht von 400 Millionen aktiven Geräten

Das hatte sich Microsoft wahrscheinlich anders vorgestellt. Windows 11 kommt einfach nicht in Fahrt. Auch zwei Jahre nach dem offiziellen Release setzen nur wenige Nutzer auf die aktuelle Version des Betriebssystems.

Anzeige

Auch interne Microsoft-Daten unterstreichen das Problem noch einmal. Wie Windows Central berichtet, geht Microsoft aktuell davon aus, dass Windows 11 von rund 400 Millionen aktiven Geräten genutzt wird. Das mag zwar nach einer gigantischen Nutzerzahl klingen, doch der Schein trügt. Denn der Vorgänger Windows 10 schaffte es, diesen Meilenstein bereits nach einem Jahr zu erreichen – Windows 11 hinkt also ordentlich hinterher.

Microsoft selbst geht aber davon aus, dass Anfang 2024 immerhin eine halbe Milliarde aktive Nutzer auf Windows 11 umgestiegen sein werden. Windows 10 verzeichnete zu diesem Zeitpunkt schon ungefähr 600 Millionen aktive Geräte.

Anzeige

Erscheint schon bald Windows 12?

Aufgrund des eher schlechten Starts von Windows 11 gehen immer mehr Leute davon aus, dass Microsoft schon bald den offiziellen Nachfolger ankündigen und verkaufen wird. Unter anderen erklärte der Intel-Finanzchef, dass Microsoft 2024 einen großen Windows-Refresh plane. Ob damit jedoch wirklich Windows 12 gemeint ist, bleibt offen. 

Anzeige

Nachdem Microsoft erst mit dem letzten großen Windows-Update seinen KI-Assistenten Windows Copilot für Windows 11 ausgerollt hat, wagen wir jedoch zu bezweifeln, dass sich der Konzern zeitnah von seinem aktuellen OS verabschiedet. Aktuell gibt es auf jeden Fall keinen konkreten Termin für das Support-Ende von Windows 11.

Das kann der neue Windows Copilot:

Mega-Update für Windows 11: Jetzt kommt die KI ins Spiel!
Mega-Update für Windows 11: Jetzt kommt die KI ins Spiel!

Nutzer von Windows 10 hingegen müssen sich damit abfinden, dass Microsoft ihr OS nur noch bis zum Oktober 2025 mit Sicherheits-Updates versorgt. Offizielle Funktions-Updates gibt es schon jetzt nicht mehr. Hier fiel der Hammer bereits im Frühjahr 2022.

Anzeige