Im europäischen PlayStation Network wurde ein Eintrag zu einem neuen Star Wars-Spiel namens Project Maverick geleakt und die Frage lautet natürlich: Was macht Tom Cruise im Weltall?

Ein Twitterbot, der neue Releases und Updates im PlayStation Network überwacht, fand den Eintrag über das noch unangekündigte Star Wars-Spiel. Außer dem Namen des Spiels, Project Maverick, gab es noch ein Bild zu sehen.

Das Bild zeigt einen einsamen Sternenzerstörer und eine Staffel X-Wings. Schiffe und Bauart lassen auf ein Setting in der alten Trilogie schließen. Die Umgebung sieht allerdings stark nach dem Planeten Mustafa, bekannt aus Star Wars: Episode 3, aus.

Laut Kotaku hat Electronic Arts, die die Rechte für sämtliche Star Wars-Spiele halten, aktuell zwei Spiele für das Franchise in Arbeit. Eines davon soll ein Nachfolger zu Star Wars Jedi: Fallen Order von Respawn werden und ein „kleineres und eher unkonventionelles Projekt“ bei EA Motive. Die haben bereits bei Battlefront 2 als Co-Entwickler gearbeitet und könnten hinter Projekt Maverick stecken.

Über ResetEra erfahren wir noch, dass sich bei dem Spiel um keinen VR-Titel handeln und es eine Multiplayer-Komponente geben soll.

Außer Name und Existenz gibt es aber noch keine gesicherten Informationen. EA hat bisher noch keine Ankündigung gemacht.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die besten Star Wars-Spiele aller Zeiten

Die Referenz zu Top Gun und Tom Cruise beschäftigt auch in den Foren einige Spieler. Vielleicht handelt es sich ja tatsächlich um ein Spiel über Piloten und Weltraumschlachten? Was für ein neues Star Wars-Spiel würdet ihr euch wünschen? Schreit es in die Kommentare.