In Kürze stellt Google mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro zwei neue Smartphones vor. Vielleicht hat der Konzern aber noch ein echtes Ass im Ärmel. Neue Berichte deuten darauf hin, dass Google sein erstes faltbares Handy gleich mit präsentieren könnte.

 

Google

Facts 

Google Pixel Fold: Vorstellung könnte bevorstehen

Bald schon kommt die sechste Generation der Pixel-Handys auf uns zu, mit der Google wieder in der Oberklasse angreifen möchte. Vielleicht wird die Präsentation aber von einem ganz anderen Smartphone überschattet, zu dem es in den letzten Monaten immer wieder neue Gerüchte gab. Die Rede ist von einem faltbaren Pixel-Handy als Konkurrenz zu Samsungs Galaxy Z Fold 3.

Die neuen Hinweise stammen von einem Insider, der gerade bei faltbaren Handys in der Vergangenheit richtig lag. Er rechnet nach wie vor damit, dass Google sein „Pixel Fold“ im vierten Quartal 2021 in den Handel geben wird (Quelle: Ross Young bei Twitter). Beim kommenden Pixel-Event im Oktober könnte das spezielle Smartphone dann erstmals gezeigt werden – und dem Pixel 6 (Pro) vielleicht die Show stehlen. Mit einem Verkaufsstart direkt nach dem Event ist aber nicht zu rechnen.

Samsung dürfte das Vorgehen Googles mit Interesse beobachten. Mit dem Galaxy Z Fold 3 und der Flip-Variante bietet man mittlerweile die dritte Generation faltbarer Smartphones an und gilt in diesem Bereich als führend. Das „Ultra Thin Glas“ des Herstellers soll dabei auch anderen Produzenten zugänglich gemacht werden. Vielleicht hat Google hier bereits zugeschlagen.

Was wir vom Samsung Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 halten, erfahrt ihr im Video:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Samsung Galaxy Z Fold 3 & Z Flip 3 im Hands-On: Noch nicht ganz Mainstream

Google Pixel Fold: Gerüchte zur Ausstattung

Das „Pixel Fold“ soll angeblich auf ein innenliegendes Display mit einer Diagonale von 7,57 Zoll setzen. Der Bildschirm soll dabei einen dynamischen Wechsel der Bildwiederholfrequenz (zwischen 1 und 120 Hz) erlauben.